Die eigens produzierten Netflix-Serien, Filme und Dokumentationen sind schon lange keine Geheimtipps mehr. Ob House of Cards, Master of None, Orange is the new Black oder Stranger Things – #Netflix trifft meist genau ins Schwarze, wenn es um den aktuellen Zeitgeist neuer Serien geht.

Auch kommenden Monat dürfen wir uns auf einige Neustarts freuen, die der Streaming-Dienst zu bieten hat.

So wird zunächst am 22. November eine neue Serie von Produzent Steven Soderbergh namens 'Godless' anlaufen, die das Potential hat ein weiterer Hit zu werden. Im Fokus stehen ein Rachefeldzug, der Wilde Westen und stark geprägte Frauenrollen.

Werbung
Werbung

Hier der Originaltrailer:

Überaschungen zur Vorweihnachtszeit

Pünktlich zum ersten Dezember erscheint die neue Serie '#Dark', deren Trailer schon Gänsehaut auslöst. Es ist die erste deutsche Serienproduktion von Netflix, Showrunner sind Jantje Friese und Baran bo Odar ('Who Am I').

Die Mystery-Serie beginnt mit dem Verschwinden zweier Kinder in einer deutschen Kleinstadt und dem Leiden der Familien. Bei der Suche nach den Motiven der Entführung werden dunkle Geheimnisse gelüftet. Doch bald wird klar, dass es nicht um das wer, wie oder warum geht, sondern darum, wann sie entführt wurden.

Der Trailer lässt eine Ähnlichkeit mit der erfolgreichen Serie 'Stranger Things' erkennen, denn auch hier sind dunkle Mächte am Werk und auch die 1980er Jahre spielen eine Rolle.

Es werden unter anderem Oliver Masucci ('Er ist wieder da'), Karoline Eichhorn ('Nichts als die Wahrheit') und Andreas Pietschmann ('Hindenburg') bei der zehnteilig angelegten Serie vor der Kamera stehen.

Werbung

Wir sind gespannt!

Hier die Trailer zur ersten Staffel:

Die zweite Staffel der Serie '#Crown' folgt

Eine Woche später geht die Serie 'Crown' in die zweite Runde – am 8. Dezember wird die zweite Staffel des Polit-Dramas anlaufen. Sie ist eine der erfolgreichsten Serien des Streaming-Dienstes, also kein Wunder, dass eine Fortsetzung bevor steht!

Schon in der ersten Staffel konnte der Zuschauer hinter die Kulissen den englischen Königshauses blicken, wobei Queen Elisabeth II., gespielt von Claire Foy, im Mittelpunkt der Handlung steht. Die Liebesgeschichten und Intrigen der 50er-Jahre im Buckingham Palace werden hierbei interessant aufgearbeitet. Nicht überraschend also, dass auch viele Kritiker begeistert waren.

Vor allem die schauspielerische Leistung von Claire Foy, wurde gelobt – sie gewann sogar einen von zwei Golden Globes für die 'Beste Hauptdarstellerin'. Der zweite Award ging an die Serie im als 'Beste Drama-Serie'.

In der ersten Staffel, die aus insgesamt zehn Folgen besteht, tritt die gerade einmal 25-jährige Elisabeth nach dem Tod des Königs 1952 die Thronfolge an.

Werbung

In einem von Männern dominierten Umfeld muss sie sich behaupten. Erschwert wird das ganze davon, dass das British Empire noch unter den Folgen des zweiten Weltkrieges leidet und Elizabeth sich als neue Königin dem Volke präsentieren muss.

Hier ist der deutsche Trailer der ersten Staffel:

Nach der Netflix-Serie 'The Get Down' ist 'Crown' die teuerste Netflix-Eigenproduktion – ein Gesamtbudget von 100 Millionen Pfund kostete sie den Streamingdienst.

Anscheinend sind noch weitere Staffeln geplant: jede Staffel ein Jahrzehnt – insgesamt wären das also 7 Staffeln!

Ab der dritten Staffel wird wohl mit einer neuen Hauptdarstellerin geplant, die die ältere Queen verkörpern soll.

Hier die Originaltrailer der zweiten Staffel: