Was für ein Gänsehautmoment: Da steht #Patricia #Kelly (48) bei dem großen Comeback der legendären „Kelly Family“ vor 12 000 Menschen auf der Bühne. Ebenfalls als Zuschauer dabei sind ihr Mann Dennis und ihre Söhne Alexander (16) und Ignatius (14) und sie erleben wie die riesige Menschenmenge Patricia feiert. Zum ersten Mal ist die Mutter und Ehefrau vor den Augen ihrer Lieben der große Star. Alle drei, Ehemann und Söhne, sind tief beeindruckt, geradezu erschüttert.

Das ist einer der Momente, die dem Zuschauer bei „#6 Mütter“ auf VOX geschenkt werden, Einblicke, die normalerweise niemals gewährt werden. Gerade weil VOX hier Zeit und Geld in die Hand genommen hat und auf gescriptete Effekthascherei verzichtete, können alle Beteiligten gemeinsam mit den Zuschauern so schöne Momente teilen, die einfach ans Herz gehen und ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Werbung
Werbung

Ute Lemper empfängt für die Sendung fünf Mütter in einem Loft, gemeinsam im Wohnzimmer schauen sich die Frauen die Filme an, die das Leben der berühmten Mütter hinter den Kulissen zeigen. Am Dienstag geht es in der zweiten Folge weiter mit Patricia Kelly, ihr Film hatte nach den Einblicken in das Leben von Verona Pooth, schon in der ersten Folge begonnen.

Patricia betete für die Wiedervereinigung

Die tief gläubige Patricia erzählt den anderen Frauen, dass sie jahrelang für die Wiedervereinigung der Kellys gebetet habe. Sie habe es sich so sehr gewünscht, wieder mit ihren Geschwistern zu musizieren. Während die anderen erst mal eine Auszeit nach dem ganzen Hype brauchten, hatte Patricia diese Erfahrung, nicht nur mit anderen Musikern, sondern mit den eigenen Geschwistern Musik zu machen schmerzlich vermisst.

Werbung

Schon mit fünf Jahren hatte sich Patricia auf eigenen Wunsch an der Band beteiligt. Seit 1990 betätigte sie sich auch als Songwriterin. So stammt „First Time“ aus ihrer Feder und hielt sich 18 Wochen in den deutschen Charts. Auch „No Lies“, „Please Don‘t Go“, „Like a Queen“ und „You´re Losing Me“ wurden von Patricia geschrieben.

Als Autorin veröffentlichte Patricia 2014 ihre Biographie „Der Klang meines Lebens - Erinnerung an stürmische und sonnige Zeiten“. Darin beschreibt sie unter anderem auch die große Verantwortung, die Patricia für ihre Geschwister schon mit 13 Jahren übernehmen musste, als ihre Mutter an Brustkrebs starb. Und auch bei Patricia wird 2009 eine Vorstufe von Brustkrebs diagnostiziert, die sie gemeinsam mit ihrer Familie bekämpfen musste.

Der Nachwuchs steht in den Startlöchern

Im zweiten Teil von „6 Mütter“ wird es unter anderem um ihren jüngeren Sohn Ignatius (Iggy) gehen, der in die Fußstapfen der Mutter treten will. Auch er hat das Künstler-Gen geerbt, sang schon in der Castingshow „The Voice Kids“ und der 14-Jährige hat sogar schon einen eigenen Youtube-Kanal.

Werbung

Patricia sagt über den Spagat, die Familie und den Beruf unter einen Hut zu bringen: „Es gibt immer noch Tage, da verzweifle ich.“ Dann werde alles zu viel, weil der Alltag einer Freiberuflerin unregelmäßige, lange Arbeitstage und verplante Wochenenden bedeute. Allerdings sei es leichter geworden, seit die beiden Söhne etwas älter sind.

Neben Patricia Kelly steht in der zweiten Folge Caroline Beil (51) im Mittelpunkt. Sie ist erst im Juni wieder Mutter geworden. Neben Töchterchen Ava hat sie noch Sohn David, der 2009 geboren wurde.

Die nächste Folge von „6 Mütter“ läuft am Dienstag, 12. Dezember, 20.15 Uhr auf VOX.