Der Staatsanwältin, im Fall Aliyev, wird zur Last gelegt, durch Verletzung des Amtsgeheimnisses versucht zu haben, an vertrauliche Informationen zu kommen. Wie nun am Dienstag bekannt wurde, wurde sie dafür schon Anfang März von ihrer Beschäftigung freigestellt. Gearbeitet hatte sie, in besagtem Zeitraum, für die Wiener Anwaltskanzlei Lansky, Ganzger und Partner. Diese Kanzlei vertritt die Hinterbliebenen Frauen zweier Banker, die auf Anweisungen des kasachischen Botschafters Aliyev ermordet worden sein sollen. Auch bei Lansky soll die Staatsanwältin versucht haben, an vertrauliche Informationen zu kommen, es wird für möglich gehalten, dass sie tatsächlich an diese Informationen gekommen sein könnte.

In diesem Zusammenhang wird auch gegen zwei Bundeskriminalbeamte ermittelt. Diese sollen der Juristin vertrauliche Informationen weitergegeben, und somit auch das Amtsgeheimnis verletzt haben. Auch ein parteiliches Ermitteln wird ihnen von Aliyev's Anwälten zur Last gelegt.

Brisantes Detail: Eben diese beiden Beamten sollen nach Aliyev's Tod, noch vor den Ermittlern des Wiener Kriminalamtes, in seiner Zelle in der Haftanstalt Josefstadt gewesen sein. Aliyev selbst beschuldigte ebenso einen der beiden Beamten des Giftanschlages auf seine Person. Die Bundeskriminalbeamten wurden bis zur Klärung des Falles vom Dienst freigestellt. Die Ermittlungen führt die Staatsanwaltschaft Wien.

Der kasachische Ex- Diplomat und Botschafter in Österreich, Rachat Aliyev, wurde im Sommer 2014 in Wien wegen Diebstahl in Millionenhöhe, Entführung und Doppelmordes in U-Haft genommen. Nachdem er in Österreich und auch in Malta untergetaucht war, stellte er sich im Juni 2014 persönlich den Behörden. Aliyev wurde am Tag vor seinem Prozess erhängt in seiner Zelle in der Justizanstalt Wien- Josefstadt gefunden. Der bisherige Stand der Ermittlungen lautet auf Selbstmord. Seine Anwälte glauben nicht, dass sich Aliyev selbst erhängt hat. Er selbst war bei einem Interview in den Tagen vor seinem Tod noch zuversichtlich im Hinblick auf seine Verhandlung.