Was wird die Regulierung der E-Zigarette bringen? Die Antwort auf diese Frage könnte so manchem Verfechter einer strengen  Regulierung der E-Zigarette samt dazugehöriger Liquids so gar nicht schmecken, deuten doch viele Indizien darauf hin, dass statt der bezweckten Eindämmung der Verbreitung von E-Zigaretten viele „Dampfer“ wieder auf herkömmliche Zigaretten umsteigen werden. Außerdem wird die Bildung eines riesigen Schwarzmarktes vorhergesagt. Viele „Dampfer“ haben nämlich keineswegs vor, sich in ihrem Genuss beschneiden zu lassen. 

Umfrage unter E-Zigaretten Nutzern bringt Überraschendes zutage

 Ende des vergangenen Jahres hat die „CASAA“,  die „Consumer Advocates for Smoke-free Alternatives Association“ in Amerika eine große und repräsentative Befragung von E-Zigaretten-Nutzern gestartet. Mit überraschendem Ergebnis. Befragt wurden immerhin 20.000 amerikanische „Dampfer“. Wie auf „dailycaller.com“ zu lesen, wurden drei Szenarien dieser Befragung zugrunde gelegt: Ein totales Verkaufsverbot von E-Zigaretten, weiters eine Beschränkung des E-Zigarettenmarktes auf wenige „Cigalikes“ mit Tabak- oder Menthol-Geschmack, sowie ein drittes Szenario, in dem zwar alle Arten von E-Zigaretten erlaubt,  die Liquids aber auf die Geschmacksrichtungen Tabak und Menthol beschränkt wurden.  „Cigalikes“ sind E-Zigaretten, die von ihrer Form her eine große Ähnlichkeit mit herkömmlichen Zigaretten haben. 

Was die Nutzer von E-Zigaretten von Beschränkungen wirklich halten

 Die Ergebnisse dieser Befragung lassen aufhorchen und sollten zum Nachdenken anregen. In allen drei Szenarien gaben stolze  neunzig Prozent derjenigen „Dampfer“, die den Absprung vom herkömmlichen Rauchen mithilfe der E-Zigarette geschafft haben an, notfalls Verbote zu umgehen und ihren Bedarf am Schwarzmarkt decken zu wollen.

Fördern Beschränkungen der E-Zigarette die Tabakindustrie?

 Alarmierend sind auch die Ergebnisse derjenigen „Dampfer“, die E-Zigaretten und normale Zigaretten parallel verwenden. Während in Szenario drei, dem lockersten Szenario,  ungefähr dreißig Prozent der Befragten angaben, wieder auf herkömmliche Zigaretten zugreifen zu wollen, steigert sich die Anzahl derjenigen, die vermehrt wieder auf herkömmliche Zigaretten umsteigen würden, in den restlichen Szenarien auf stolze fünfzig Prozent. Keine guten Aussichten also.

 

Foto: Vaping360 – CC-BY 2.0 – flickr.com #Hobby #Gesundheit