Bundeskanzlerin #Angela Merkel hat das Attentat auf einem Berliner Weihnachtmarkt (Breitscheidplatz) als grausam und unbegreiflich verurteilt.

Merkel geht von einem Terroranschlag aus

Man muss davon aussgehen, dass es sich um einen Terroranschlag gehandelt habe, sagte Angela Merkel. Wenn sich zudem bestätigen sollte, dass die Tat von einem Flüchtling begangen worden sei, wäre das besonders widerwärtig.

Nach dem vermutlich Islamistischen Angriff auf einem Berliner Weihnachtsmarkt, stellt sich die Frage ob man an der Flüchtlingspolitik arbeiten muss.

Nach Medienangaben soll der Täter ein Pakistaner Flüchtling sein,der als Hilfsbedürftiger nach #Deutschland gekommen ist.

Werbung
Werbung

Dieser war der Polizei in Deutschland schon einmal auffällig geworden.

Angela Merkel äußerte sich bestürtzt über einen solchen Angriff.

12 Tote und 50 Verletzte (18 Schwerverletzte) das ist die traurige Bilanz von diesem Anschlag.

Der LKW Fahrer mit dem polnischem Kennzeichen wurde vom Täter laut der Polizei erschossen.

Gab es vielleicht weitere Hintermänner? Denn die Tat erinnert an die Anschläge von Paris und Nizza. Damals fuhr der Täter auch in eine Menschenmenge hinein.

Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen nach Attentat

Präsident Obama sicherte Deutschland Unterstützung zu. Man werde Deutschland bei der Aufklärung helfen.

Bundesinnenminister de Maizière sprach von einem brutalem Attentat. Auf einer Konferenz rief de Maizière die Bürger dazu auf, das Leben in Deutschland nicht von Angst bestimmen zu lassen.

Werbung

Man soll sich nicht einschüchtern lassen von diesen Anschlägen, denn ansonsten hätten die Terroristen gewonnen.

Zudem kündigte die Behörde von Berlin an die Sicherheitsvorkehrungen auf den Weihnachtsmärkten zu erhöhen.

---

Möchten Sie weitere Artikel auf Blasting News zum Thema lesen? Folgen Sie dazu den weiterführenden Links im Text oder benutzen Sie die interne Suchfunktion der Plattform, um nach verwandten Themen oder bestimmten Schlüßelbegriffen zu suchen. Für eine Übersicht aller thematisch verwandten Artikel, folgen Sie den Hashtags, die Sie in der Übersichtsleiste und den jeweiligen Kategorienseiten finden. Weitere Artikel des Autors finden Sie auf seinem Nutzerprofil. #Flüchtlinge