In den vergangenen Wochen kam es in Hanau und dem Mainz-Kinzig-Kreis zu mehreren Zusammenstößen und Massenschlägereien. "FOCUS Online" berichtet, dass die #Polizei nun versucht die Lage wieder unter Kontrolle zu bringen will. Bei den Beteiligten handelt es sich überwiegend um junge Männer mit türkischen Migrationshintergrund, wie die "FAZ" meldet.

Mehr Beamte in der Innenstadt

Wie "Focus Online" berichtet, will die Polizei an den kommenden Wochenende mehr Beamte in der Hanauer Innenstadt einsetzen. Zusätzlich sollen Kräfte von der Bereitschaftspolizei hinzugezogen werden. Man will so versuchen, erneute Zusammenstöße in Hanau und Umgebung zu vermeiden.

Werbung
Werbung

Dauerhaft will man sich der Gewaltprävention widmen. Dabei will man sich besonders der Betreuung von jungen Menschen mit Migrationshintergrund zuwenden. Ob das bei den Jugendlichen überhaupt Erfolg haben wird, sei erstmal dahingestellt.

Passant krankenhausreif geschlagen

Erst am vergangenen Freitag wurde ein 38-Jähriger Passant grundlos krankenhausreif geschlagen. Er wird wahrscheinlich bleibende Sehschäden davontragen. Anfang März hatten sich etwa 150 junge Männer im Hanau Schlossgarten versammelt, die Polizei konnte eine Massenschlägerei gerade noch verhindern. Bei den anwesenden Personen handelte es sich um afghanische Migranten sowie Hanauer Jugendliche mit Migrationshintergrund. Auch in Gelnhausen kam es zu einer Auseinandersetzung nachdem ein 30-köpfiger Schlägertrupp aus Hanau angereist war.

Werbung

„Migrations- und Zuwanderungsbewegungen spielen eine Rolle"

Der SPD-Politiker und Sozialdezernat in Hanau, Axel Weiß-Thiel sagte gegenüber "FOCUS Online": „Migrations- und Zuwanderungsbewegungen spielen eine Rolle. Dadurch tritt eine Verschärfung auf. Da sind zum Beispiel auch junge Flüchtlinge ohne Perspektive involviert, die auf anderen Gruppen treffen, die unterschiedlich sozialisiert sind“

Weiß-Thiel versucht, dass Verhalten auch auf das Alter der beteiligten Personen zu schieben, er erläuterte, dass bei Personen um die 20, dass Testosteron wohl durchschlägt und es deshalb zu solchen Gewaltexzessen kommen kann. #Deutschland #Kriminalität