Laut André Grashof, Chef des Dezernats für Betrugsdelikte bei der Berliner Polizei, bekommen die Arbeitslosen in Berlin mehr Geld als ein Berufsanfänger bei der #Polizei. Gegenüber "Sputnik #Deutschland" äußerte er, dass er aus diesem Grund eine Klage beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe einreichen werde.

Berlin zahlt das geringste Gehalt

Im Bundesdurchschnitt ist das Gehalt der Berliner Polizeibeamten am niedrigsten. Grashof ist sich sicher, dass die niedrigen Löhne der Verfassung des Landes widersprechen. Aus diesem Grund sammelt er nun Geld um eine Klage beim Bundesverfassungsgericht einzureichen. Grashof erklärt, dass laut dem Gesetzgeber vorgesehen ist, dass die Familie eines Beamten, "der ein Gehalt an der Unterseite der Tarifskala erhält, 15% mehr Geld verdient als eine Familie, die von Sozialleistungen lebt."

Demnach erhalten Polizeibeamte die gerade ihren Dienst bei der Polizei angetreten haben, ein Einkommen von 24.800 Euro im Jahr.

Werbung
Werbung

Eine Familie die von Sozialleistungen lebt, erhält hingegen 23.900 Euro pro Jahr, dass sind 900 Euro weniger. Aber die Familie des Polizeibeamten hat höhere monatliche Ausgaben als die Familie die von Sozialhilfe lebt. Darunter zählen beispielsweise die Kosten für die öffentlichen Verkehrsmittel sowie die Zahlung der Rundfunkgebühren, welche das Einkommen von 22.600 Euro jährlich weiter schmälern. Laut Grashof müsste die Familie eines Polizeibeamten 2600 Euro mehr im Monat erhalten, um so den Richtlinien des Bundesverfassungsgerichtes Folge zu leisten.

Lage wird in den kommenden Jahren schlimmer werden

Grashof ist sich sicher, dass diese Lage für die Berliner Beamten unerträglich ist. Auch das die Bereitschaft unter solchen Bedingungen bei der Berliner Polizei zu arbeiten nicht besonders hoch ist, erläutert er.

Werbung

Zudem stellt er fest, dass die Polizei immer mehr Probleme hat, offen Stellen zu besetzen. Dadurch wird die Kluft zwischen älteren und jungen Mitarbeitern immer größer und man wird die riesige Ruhestandswelle, welche in den kommenden Jahren eintreten wird, nicht kompensieren können.

Er warnt, dass je länger die Politik nicht auf diese Situation reagiert, die Lage immer dramatischer wird. Grashof äußerte zum Schluss, dass die Achtung der polizeilichen Arbeit durch eine bessere Bezahlung, viele Beamte wieder zurück nach Berlin ziehen könnte. #Kriminalität