Die Stimmen der Kritiker, die vor einer schlechten und überhasteten Regulierung der E-Zigarette warnen, werden immer lauter. Zu groß ist die Gefahr, dass die gut gemeinten Maßnahmen zum Jugendschutz das komplette Gegenteil bewirken könnten. Obwohl im Bereich des Jugendschutzes auch unter Befürwortern die Meinung besteht, dass für Jugendliche der Zugang zur E-Zigarette erschwert werden soll, beginnt sich eine Entwicklung abzuzeichnen, mit der niemand gerechnet hätte.

Verbot der E-Zigarette bringt Anstieg bei den jugendlichen Rauchern

Wie die „Washington Post“ online berichtet, könnte ein Artikel im „Journal of Health Economics“ die Kritiker der E-Zigarette vor ein großes Problem stellen, denn wie es scheint, steigen in denjenigen Staaten, in denen es staatliche Verbote für den Verkauf von E-Zigaretten an Jugendliche gibt, die Zahlen der Jugendlichen, die wieder zur herkömmlichen Zigarette greifen, leicht an. Laut Bericht des „National Survey on Drug Use and Health“ beträgt die Steigerung derzeit 0,9 Prozent im Verhältnis zu denjenigen Staaten, in denen es solche Regulierungen nicht gibt. Eine wahre Hiobsbotschaft, wenn man bedenkt, dass diese Zahlen ständig im Sinken waren.

Tabakfirmen profitieren vom Verbot der E-Zigarette

Wenn die Zahlen des „National Survey on Drug Use and Health“ richtig sind, ist der Anstieg bei den jugendlichen Rauchern eine alarmierende Tatsache und legt den Schluss nahe, dass diese Form der Regulierung sich als Vorteil für die großen Tabakfirmen herausstellen könnte. Außerdem müsste man auch diejenigen Studien in Frage stellen, welche die E-Zigarette als Einstiegshilfe zum herkömmlichen Rauchen sehen. Bleibt nur zu hoffen, dass dieser Bericht Eingang in die Regulierungs – Überlegungen findet. Bezüglich einer eventuellen Lösung des Problems könnten Leute wie Tony Newman von der „Drug Policy Alliance“ beitragen, die schon frühzeitig darauf hingewiesen haben, dass auch bei den Anti-Raucher-Kampagnen nie die Restriktionen, sondern immer nur ehrliche Aufklärung zum Erfolg geführt hat.

Foto: Vaping360 – CC-BY 2.0 – flickr.com #Gesundheit