Die E-Zigarette - viel diskutiert und dabei noch öfter diffamiert. E-Zigaretten sind gefährlich und werden mit jedem neuen Tag gefährlicher, zumindest wenn man den schärfsten Gegnern der E-Zigarette seinen Glauben schenken möchte. Man muss jedoch nicht entsprechendes Fachwissen studiert haben um relativ schnell zu erkennen, dass hier massivst Panikmache betrieben wird um Staat und Lobbyisten "einen finanziellen Gefallen" zu tun. Das neueste Schreckgespenst der E-Zigarette heißt Diacetyl und soll die sog. Popcorn-Lunge verursachen. Und die Presse treibt dieses Gerücht ungeprüft wie die sprichwörtliche Sau durchs (Verbraucher-) Dorf.

Zigaretten schlagen die E-Zigarette mit 4000:4

4000 Substanzen in Zigaretten, 4 bei E-Zigaretten. Die Presse verschweigt es auf breiter Front und diffamiert die E-Zigarette zu Gunsten der Gerüchteküche. Tabakzigaretten beinhalten neben Nikotin rund 4000 Substanzen welche in ihrer Gesamtheit eine erheblich größere Gefahr für gesundheitliche Probleme darstellen. Schwermetalle, Nitrosamine die beim Abbrennen der Zigarette entstehen, Kohlenmonoxid, Stickoxide, Phenole (z.B. Schädlingsbekämpfungsmittel) und Blausäure um hier nur eine kleine Auswahl aller Substanzen aufzuführen.

Sogar das kürzlich aufgetauchte und seitens der Presse allein den E-Zigaretten zugeordnete Diacetyl ist in Zigaretten mit enthalten (blog.rursus.de). Die Konzentration von Diacetyl ist in Tabakzigaretten ist dabei bis zu 900 mal höher als bei E-Zigaretten. In keinem Blatt - aus welchem Verlagshaus auch immer - ist jemals darüber berichtet worden, dass Raucher der Gefahr einer Popcorn-Lunge ausgesetzt sind, geschweige von Todesfällen die dieser Lungenkrankheit zugeschrieben werden hätten können.

Popcorn-Lunge bei E-Zigaretten bis zu 900 mal geringer als bei herkömmlichen Zigaretten

Abgesehen davon, dass Diacetyl europaweit so gut wie gar nicht mehr in Liquids verwendet wird und Dampfer ohnehin bedacht sind diese Substanz zu vermeiden ist die Konzentration von Diacetyl in E-Zigaretten im Vergleich zur herkömmlichen Zigarette ebenso verschwindend gering wie die Wahrscheinlichkeit überhaupt an einer Popcorn-Lunge zu erkranken.

Die Presse schreibt offenbar alles was ihr vorgesetzt wird. Deshalb tut Aufklärung Not und es ist jeder angehalten sich zu informieren und nicht blindlinks "den Lügenmärchen der Medien auf den Leim zu gehen" ohne dies zu hinterfragen.

Foto: pixabay.de public domain #Gesundheit