Der führende Smartphonehersteller Samsung hat glonal seine  Galaxy Note Seven Smart-Telefone zurückgerufen, weil diese aufgrund einer Überhitzung der #Akkus in Flammen aufgehe können. Ähnliche Risiken bestehen offenbar auch bei E-Zigaretten, wie das www.arznei-telegramm.de (2016; 47: 91-2) berichtet. Eine dreistellige Zahl von Anwendern sei durch die Stromspeicher der modernen Verdampfer verletzt worden.

Die Mehrheit dieser Apparate enthalte Lithiumionenakkus mit einer dichten Energieladung, mit deren Hilfe eine so genannte "Heizwendel" hocherhitzt wird, um Nikotin oder andere Inhaltsstoffe mit Aromen zu verdampfen.

Seit dem Jahr 2015 häuften sich Meldungen zu Akkumulatoren, die laut Arznei-Telegramm ohne jede Vorwarnung einfach explodiert seien. Die Union deutscher Verbraucher (UDV) rät Rauchern von E-Dampfern zu einer intensiven Recherche, um festzustellen, ob sie selbst ein gefährliches Gerät besitzen. "Es ist mehr als unvorteilhaft, wenn Ihnen ein Lithiumionenakku im Gesicht explodiert", so Carina Angermann von der Union deutscher Verbraucher. Ein staatliches Einschreiten wäre wegen der breiten Verwendung dieser Gerätschaften ratsam, zumal noch weitere Fragen zur Sicherheit der Geräte im Raum stehen.

Die Union deutscher Verbraucher (UDV) gibt weiters nach einer gründlichen Quellenanalyse Alarm, weil seit einiger Zeit besonders häufig natürliche Nahrungsmittel und Biolebensmittel von Kontaminationen mit mikrobiellen Erregern betroffen seien. Rückrufe durch die Hersteller sind die Folge, diese werden jedoch in der Breite nicht wahrgenommen. Die staatliche Internetseite "lebensmittelwarnung.de" wurde dabei statistisch ausgewertet, aber auch die Rückrufmeldungen der Hersteller selbst.

Bei der statistischen Analyse kamen so genannte "Peaks" zum Vorschein. Dies sind nichtzufällige Häufungen, besonders bei Rohprodukten mit Bioqualität. Bei diesen sind ganz speziell Samen, Keime und Nüsse speziell negativ aufgefallen. Die Bevölkerung wird - bei aller Beseutung naturbelassener Ernährung - ermahnt, dass die "#Gesundheit" eines Nahrungsmittels nicht alleine von der Naturbelassenheit bestimmt wird, sondern insbesondere von mikrobiellen Parametern.

Haben Sie ein Verbraucherschutzthema? Dann melden Sie es der UDV unter www.union-deutscher-verbraucher.ml - Wir prüfen Ihr Anliegen und arbeiten stets gemeinnützig, neutral und kostenfrei. #zigaretten