Der Landesjugendchor Wien wurde als Projekt des Chorforum Wien 2009 gegründet und ist somit der jüngste der Österreichischen Landesjugendchöre. Unter der Leitung von Michael Grohotolsky (bekannt als musikalischer Leiter des Wiener Kammerchors) hat sich seither einiges getan. Zu den chorbiographischen Höhepunkten gehören die Treffen aller österreichischen Landesjugendchöre (2010,2013), die Wettbewerbserfahrungen bei "Österreich singt" (Salzburg, April 2014) und "International Choral Competition - Ave Verum" (Baden, Mai 2014) sowie das Jubiläumskonzert im Schubertsaal des Konzerthaus in Wien am 11. Mai 2014.

Freundschaft, die nach was klingt.

Wie der Name vermuten lässt, ist der Chor mit jungen Leuten besetzt. Vorwiegend sind es Studenten verschiedenster Richtungen. Was sie verbindet: Die Freude an der gemeinsamen Musik. Das Wissen gemeinsam etwas geschafft zu haben. An sich deutet das Konzept Jugendchor schon eine gewisse Bewegung in der Zusammensetzung an. Immer wieder gehen Sänger, es kommen aber auch laufend welche hinzu. Eine besonders schöne Eigenschaft des Landesjugendchors Wien ist, dass trotz dieses Wechsels ein Kern, bzw. eine Homogenität bestehen bleibt. Diese ist nicht nur durch die intensive Erfahrung des gemeinsamen Singens geprägt, auch die regelmäßigen Probewochenenden festigen die freundschaftlichen Bande innerhalb des Chores. Das macht sich bemerkbar. Sowohl in der Bühnenpräsenz als auch im Klang.

Landesjugendchor Wien 6th Generation: Die Höhepunkte der Saison 2014/15

Seit Herbst 2014 trifft sich nun die 6th Generation des Chors wieder zur gemeinsamen Probearbeit. Das Ergebnis präsentiert der Landesjugendchor Wien am 21. März 2015 in der Orangerie in Schönbrunn. Hier wird er in Kooperation mit dem renommierten Frauenkammerchor Cantilena (unter der Leitung von Elisabeth Ziegler) ein Konzert mit dem Titel "Stimmen" singen. Das Programm ist vielseitig: Es reicht von Rheinbergers Abendlied, Ešenvalds Amazing Grace, über Whitacres Waternight bis hin zu Werken von Vytautas Miškinis, Max Reger und Oliver Gies.

Ein weiteres anstehendes Projekt ist das Konzert "Tsukemen" im Wiener Musikverein am 29. März 2015. Es handelt sich um eine Veranstaltung des European Music Consulting Japan. Gesungen wird einzeln, aber auch gemeinsam mit dem Toin Gakuen Choir aus Japan. 

Besonders freuen sich die Sänger des Landesjugendchor Wien auf die Chor-Reise im Juli 2015, die sie ins Baltikum führt. Im Zuge dieser Tournee werden die jungen Damen und Herren in Konzerten in Warschau, Vilnius und Riga zu erleben sein.