Als 2011 mit den Abenteuern des Zauberlehrlings Schluss war, hinterließ das Fehlen des regelmäßigen Kinohighlights in den Herzen seiner Fans eine große Lücke. Zu sehr war man gewohnt, in regelmäßigen Abständen in die zauberhafte Welt rund um Englands bekanntesten Zauberlehrling entführt zu werden. Am 18. November 2016 wird die Welt Harry Potters in Form eines Spin-off`s wieder auf die Kinoleinwand zurückkehren. Aber eben leider nur die Welt rund um Harry Potter, denn die Fans müssen in diesem Spin-off ohne Daniel Radcliffe alias Harry Potter und seine Kameraden auskommen. Nicht der "Junge, der überlebt hat", sondern Newt Scamander steht im Vordergrund der Story.

Zur Erinnerung: Newt Scamander ist Autor des Buches "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind". Er wurde im Jahr 1897 geboren und lebt auch heute noch, wenn man den Drehbuchautoren glauben will. Als Standardwerk über die magische Tierwelt stand dieses #Buch bereits im Film auf Harry Potters Bücherliste für Hogwarts. Es ist voller Informationen über die verschiedenartigsten magischen Wesen, welche die Zauberwelt bevölkern. Aber auch Scamander ist eine schillernde Persönlichkeit: Als Forschungsreisender und Mitarbeiter des Zaubereiministeriums, in der Abteilung zur Führung und Aufsicht magischer Geschöpfe kann er auf eine langjährige Erfahrung im Umgang mit gefährlichen Monstern zurückblicken. Anders als die Harry Potter Filme wird der Film nicht in England, sondern zu Beginn in New York spielen.

Sein Lehrbuch "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" wurde von Joanne K. Rowling 2001 unter dem Pseudonym Newt Scamander zugunsten von Comic Relief veröffentlicht. Das geplante Spin-off hat aber nicht nur Freunde: So manche Kritiker fragen sich, ob es wirklich notwendig ist alle Details der Harry Potter Filme so auszuschlachten und befürchten ein Abrutschen in die Bedeutungslosigkeit. Es stellt sich die Frage ob die Welt von Harry Potter nach sieben Büchern und über 18 Stunden Film die gleiche Faszination ausstrahlt wie 1997, dem Jahr als der Harry Potter Hype begann.

Diese Frage lässt eingefleischte Harry Potter Fans natürlich kalt. Viel zu wichtig ist der Gedanke, dass sich hinter dieser automatisierten Welt, in der scheinbar schon alles entdeckt ist, eine andere, zauberhafte Welt befindet, die sich hinter Bahnhofssäulen oder alten Schuhen verbirgt. Eine Welt, in der sich das Böse eindeutig festlegen und besiegen lässt. #Internet #Hollywood