Das Bauhaus in Dessau hat einer Musikreihe den Namen gegeben. Unter dem Titel „zdf@bauhaus“ gelang es viele wichtige und namhafte Musiker zu einem Konzert im intimen, kleinen Rahmen zu bewegen. Einer der Höhepunkte war sicherlich der Auftritt von Clueso, dem das Konzept von zdf@bauhaus besonders entgegenkommt. Cluesos Texte sind leicht - auch wenn er dramatische Themen behandelt. Dieses denkwürdige musikalische Highlight ist am 17. Juli 2015 um 3:40 Uhr nochmals auf ZDF Kultur zu hören und zu sehen.

Thomas Hübner – Sänger, Rapper, Produzent, Autor und Komponist

Das Erfurt Projekt 1996 war die erste Station von Thomas Hübner bei seiner sehr breit angelegten Künstlerkarriere. 2001 gab es das erste Album - „Text und Ton“. Curfew nannte er in Folge seine Band, 2004 kam das Album „Gute #Musik" auf den Markt. Von nun an ging es bergauf – und das sehr steil. Hübner experimentierte sehr viel mit der deutschen Sprache – oder besser gesagt – mit deutscher Lyrik. „Weit weg“ war 2006 der endgültige Durchbruch. Für „So sehr dabei“ und „An und für sich“ gab es 2008 bzw. 2011 platin. 2014 erschein „Stadtrandlichter“ - Cluesos bislang letztes Werk – die erste Nummer eins von ihm in den Album-Charts.

Live Sommer 2015

Viele, die sich das Konzert auf ZDF Kultur anschauen werden und die bislang vielleicht an Clueso „vorbeigegangen“ sind, werden sich wünschen, Clueso einmal live zu erleben. Dazu besteht in nächster Zeit Gelegenheit. Am 25. Juli macht Clueso beim Hohentwiel Festival in Singen Station. Am 27. Juli ist Clueso beim Zeltspektakel in Winterbach live zu erleben. Nächste Chance auf Clueso live am 8. August beim Rottenburger Sommer Open Air. Auch im September gibt es noch einmal Clueso solo live – am 3. September beim Zeltfestival in Ruhr/Bochum. Gemeinsam mit anderen Künslern tritt Clueso am 4. und 5.9.2015 beim Fritz Open Air Festival auf. Von 31.7. bis 1.8.15 läuft das „Sound of the Forest Festival“ in Beerfelden. Clueso tritt am 1. August auf. Außerdem sind u.a. dabei Irie Revoltes, Reptile Youth und die Klangkünstler.

Foto: Glagl Huber, flickr.com
#Fernsehserien #Fernsehen