Sido, das war doch der kranke Typ hinter einer Maske. Ein ganz schlechtes Vorbild für unsere Jugend. Der Rüpelrapper aus dem Berliner Ghetto, Märkisches Viertel, war an allem Schuld und stand für das Schlechte in dieser Welt. Wie er mit Ausdrücken um sich warf, eine Schande. Damals, vor 11 Jahren, als er mit dem Song „Mein Block“ durchstartete, dachte die ältere Generation so über Sido. Der Rapper ist und bleibt ein Provokateur mit seinen Songs. Und das aus Überzeugung. Denn Sido rüttelt wach, tritt in den Arsch und ist auch jemand, der sich für Politik interessiert. Er macht Briefwahl oder geht zur Urne. Der und Politik? Ja, und das ist gut so. Sido erreicht mit seiner #Musik die Jugend, regt sie zu Interesse an Politik an.  

Rap zwischen Drama und Hoffnung

Und das geht manchmal eben nur mit drastischen Worten. Mit seinem neuen Album „VI“ mischt sich Sido leidenschaftlich und vorlaut in gesellschaftliche Debatten ein. Der Rapper reflektiert in seinen Songs die brisanten Themen der Zeit - Gotteskrieger, Flüchtlingsdrama und Umweltzerstörung. „Ich bin nicht gläubig; aber ich glaube, wir sind alle im Arsch.“ Diese Reime sollen beim Hörer zum Nachdenken anregen. Klar, sie erzeugen auch düstere Bilder. Aber dafür steht Sido. Seine Fans verstehen seine Sprache. „Wir kämpfen, bis wir irgendwann mal Pusteblumen sind. Und wir warten auf den Wind!“ Es sind auch Texte mit einem Funken Hoffnung. Eine wunderbare Art von Ghetto-Poesie. Sein Rap ist ein guter Balanceakt zwischen Gesellschaftskritik und der Blick in eine bessere Welt. Nicht nur Krawall, sondern auch Melancholie.

Sido ist zu Straße für die Nachbarn

Sido ist schon lange nicht mehr der Maskenmann von einst. Seine Fans schätzen vor allem an ihm, dass er authentisch bleibt. Authentisch zu bleiben bedeutet für den Musiker Sido aber nicht, in alten Gewohnheiten zu verharren. Mit Mitte 30 zieht er nun mit seinem neuen Album Bilanz. Die Platte „VI“, die im September erscheint, ist somit ein einzigartiges Stück Sido - von seiner Vergangenheit bis zur Gegenwart. Das Album ist der Beweis dafür, welchen langen Weg Sido erst gehen musste, um dort zu sein wo er heute ist. Ganz oben. Oder wie er bescheidender seinen bisherigen Lebensweg beschreiben würde: „Zu gerade für die Straße und zu Straße für die Nachbarschaft.“

Aktuelle Single "Löwenzahn" von Sido:

„Löwenzahn“ von Sido feat. Olexesh ist eine Auskopplung aus dem Album VI. Universal Music veröffentlichte hierzu auch ein Musikclip. Das Album VI erscheint am 04.09.2015 unter dem Label: Urban/Low Spirit.

Fotorechte: Universalmusic

Weitere interessante Themen aus dem Bereich Musik:

Jasmine Thompson erobert den Pop-Olymp

Carly Rae Jepsen - Gesangswunder aus Kanada