Der PayTV-Sender Sky möchte nicht mehr nur für Blockbuster und Bundesliga stehen, sondern nun auch den interlektuellen Zuschauer erreichen. Eigentlich ein guter Schritt, denn neben den FreeTV Sendern Arte und 3sat, bleibt es in Sachen Kultur eher mau in der deutschen Fernseh- und Streaminglandschaft.

Von MoMA bis Tate Gallery - alles exklusiv

Sky erklärte, es wird sich bei den Programminhalten um deutsche Erstausstrahlungen handeln. So würde man auf "Sky Arts" Reportagen und Dokumentationen mit den Fokus auf die verschiedenen Kunstepochen sehen. Auch Fotografie, Schauspiel oder klassische Musik und Tanz werden thematisiert. Kunstliebhaber dürfen sich vor allem auf Beiträge über das "The Museum of Modern Art" (MoMA) in New York und die "Tate Gallery" in London freuen.

Neue Zielgruppe im harten VoD-Wettbewerb


Mit dem neuen Sender "Sky Arts" hebt sich der Marktführer tatsächlich von den Sendern wie Arte und 3sat ab. Denn auf dem Sky-Kanal werden Spielfilme, die das Abendprogramm der zwei öffentlich-rechtlichen Sender immer häufiger prägen, nicht vordergründig sein. Aber auch gegenüber Video-on-Demand Anbietern möchte Sky mit seinem Kunstkanal einen Mehrwert bieten. Interlektuelle Zuschauer und Kulturinteressierte finden bei Wettbewerbern, bis auf einige Arthouse-Filme, kaum oder sehr wenig entsprechende Inhalte. "Wir wollen mit 'Sky Arts' unseren Kunden die Menschen und Macher hinter der #Kunst näherbringen und freuen uns auf die neue Aufgabe", sagte Elke Walthelm, stellvertretende Programmchefin von Sky.

Sky Arts zunächst im Abruf, dann als Sender

Zunächst können Sky-Abonnenten ausgewählte Highlights des zukünftigen Senders "Sky Arts" über Sky Go (Abruf über die Homepage oder einer App, z.B. auf der Xbox 360) sehen. Auch mit Sky Anytime, dem Abruf von der Receiver-Festplatte (nur 2TB möglich), bietet man den Zugriff auf die Inhalte. Ab dem 1. Quartal 2016 soll "Sky Arts" dann als liniearer TV Sender in HD bei Sky aufgenommen werden. Wir vermuten, dass "Sky Arts" dann Bestandteil von Sky Welt werden und damit allen Kunden zur Verfügung stehen wird. #Fernsehen