Liebe Helena,

am 15. August, um 21.38 Uhr, hörte Dein Herz auf zu schlagen. Man hat Dich viel zu früh aus dem Leben gerissen. Wir hier sprechen immer von Erlösung, von der Ruhe und den Frieden, den Du jetzt finden sollst. Ich finde es einfach nur so verdammt gemein und unfair. Man nimmt Dir das Leben mit 21 Jahren und erlöst Dich damit zwar vom Schmerz einer schweren Krankheit, aber ich kann es einfach nicht fassen. Deine #Musik hat mich unglaublich berührt. Du hast als Künstlerin viele Menschen fasziniert. Als ich über Sarah Connor ihren und Deinen wundervollen Song "Wie schön du bist" erzählte, dann deshalb, weil dieser Song soviel Emotionen in sich trägt und mich umhaute. Aber niemand hat diese Emotionen und Gefühle des Songs so glaubwürdig und kraftvoller gesungen wie Du. Das meine ich nicht aus Mitleid, sondern ehrlich!

Vor sieben Jahren, mit gerade einmal 14 Jahren, bist Du zu "Deutschland sucht den Superstar" gegangen und hast uns alle schon damals begeistert. Man hat Dich nicht weiter gelassen, weil Du noch zu jung warst. Es war der größte Fehler, den Dieter Bohlen je begangen hat. Deine Stimme war schon damals prägend, traf die Herzen der Zuschauer. Du bist der Musik treu geblieben. Sie hat Dir und Deiner Familie durch die unglaublich schwere Zeit geholfen. 

Denn 2014 hast Du durch Deine Krankheit viele Chemos über Dich ergehen lassen müssen. Und bis zum letzten Tag Deines viel zu kurzen Lebens, wollte man es nicht wahr haben, was Dich bereits sichtlich gekennzeichnet hat. Es ist so gemein und ich hasse diese Ungerechtigkeit. Der Tod trifft jeden von uns, aber nicht mit 21, nicht so. Das geht nicht. Um so mehr bewundere ich Dich, wie Du da Deinen Mut nie verloren hast. Dein Wunsch war es, mit Sarah Connor einmal im Musikstudio ihr Lied "Wie schön du bist" zu singen.

Sarah erfüllte Dir diesen natürlich. Danke für dieses Stück Erinnerung. Für diese Helena, die nie verstummen wird. Es ist aufrichtig gemeint, wenn ich sage, dass Du wunderschön bist und kein anderer Song besser auf Dich treffen kann. Deine ganze Personlichkeit ist etwas Besonderes. Danke, dass wir Dich, wenn auch nur kurz, kennen lernen durften und Deine Stimme für uns Fans erhalten bleibt.

Verdammt, ich hasse das jetzt zu sagen: Leb' wohl, liebe Helena... Deine Eltern, die Fans und ich vergessen Dich niemals.

In Erinnerung

Marcel Adler

Sarah Connors Lied, gesungen von Helena - nur wenige Wochen vor dem Tod:

Fotos: Familie Zumsande, Facebook

Zum Thema:

Sarah Connor: Wie schön du bist #Gesundheit