Dass der Name Alligatoah in der hiesigen Rapszene für frische Konzepte und musikalischen Erfindungsreichtum steht, ist spätestens seit seinem letzten Erfolgsalbum "Triebwerke" kein Geheimnis mehr. Der in Langen geborene Künstler führt zwei auf den ersten Blick konträre Domänen zueinander: Sprechgesang und Gitarren-#Musik. Für das am 27.11 erscheinende Album "Musik ist keine Lösung" geht er nun sogar noch einen Schritt weiter: Die gesamte Platte wurde von verschiedenen Berliner Straßenmusikern neu aufgenommen, so dass eine zweite Alternativversion der LP entstanden ist. Dieser Prozess findet nicht komplett unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt: Unlängst ist ein intimes Making-Of erschienen, welches den Rapper in Zusammenarbeit mit dem ersten Straßenmusiker im Studio zeigt. Der klavierspielende Musiker "Schraubenyeti" gibt dabei seine Version von "Vor Gericht" (welches bereits als Single erschienen ist) und einem weiteren Album-Song zum Besten. Zusammen mit den eingerappten Parts von Alligatoah entsteht so eine durchaus interessante Variante zweier Künstler, welche auf den ersten Blick nicht unbedingt kompatibel zueinander erscheinen mögen.

Der Reiz des Unbekannten

Für eine derartige Zusammenarbeit darf der Künstler keine starren scheuklappenartigen Arbeitsmuster verfolgen, sondern muss Interesse am Unbekannten haben. Gerade die Herangehensweise an das Werk durch einem Außenstehenden, macht dabei den Reiz für Alligatoah aus: " Neuinterpretationen von Songs geben einem auch nochmal die Möglichkeit den Song an sich noch besser zu finden und zu erkennen, was an dem Song besonders und essentiell ist. Was den Song ausmacht, was man weglassen kann und was man hinzunehmen kann, ohne dabei den Kern zu verletzen", verrät er in dem entsprechenden Videoclip, der den Fans Einblick in die Schaffungsphase gewährt. Ein derartiges Konzept ist in der deutschen Rapszene bislang einzigartig und zeigt welche weitreichenden Möglichkeiten die Hingabe zur Musik eröffnet. Nicht nur aufgrund dieser unverbrauchten Idee,  wird das Album wohl wiedereinmal ein großer Erfolg für Alligatoah werden.

Weitere Musiknews:

CCN Flavour: Bushido und Fler performen gemeinsam bei Berlin Konzert

Taylor Swift: Ellie Goulding doch keine so dicke Freundin #Kunst