Schneespaß für Groß und Klein war in den letzten Tagen fast in ganz Deutschland möglich. Jede Menge Neuschnee und kalte Temperaturen ließen den Umsatz der Skiliftbetreiber in den Alpen, in die Höhe steigen. In den vergangenen Tagen waren auch Rodelbahnen landauf und landab in Deutschland gut besucht.

War es das jetzt mit dem Winter 2015?

Jetzt wird es spannend für alle, die keinen Schnee mehr sehen können und die bitterkalten Temperaturen in Verbindung mit dem kalten Nordostwind satt haben. Denn aktuelle Wetter-Prognosen bis zum 20.02.2015 versprechen in den kommenden Tagen eine deutliche Milderung, was das Wetter angeht. Schon am Sonntag soll die Luft von Nordwesten her eine deutliche Milderung erfahren. So wird der Dauerfrost nach und nach in Richtung Südosten zurück gedrängt. An der Deutschen Bucht sind schon plus 5 Grad möglich.

Spätestens nach dem Wochenende geht es Stück für Stück mit den Temperaturen bergauf, sodass wir Mitte der Woche in den meisten Teilen Deutschlands wieder mit Tagestemperaturen, weit über dem Gefrierpunkt rechnen dürfen. Dabei bleibt es meist trocken und es gibt einen Mix aus Sonne und Wolken. Lediglich in höheren Lagen liegen die Temperaturen auch noch in der nächsten Woche unter dem Gefrierpunkt.

Wettertrend für Februar 2015

Eine Kälteperiode hat uns Anfang Februar echte Wintergefühle gebracht. Kommen jetzt schon die Frühlingsgefühle? Von Frühling ist laut den Wetterexperten bis Ende Februar noch nichts in Sicht. Aber über einige Sonnenstunden und mildere Temperaturen dürfen wir uns freuen. Am kommenden Wochenende soll es im Norden etwa drei, und im Süden bis zu sechs Sonnenstunden geben. Dabei klettern die Temperaturen wohl schon wieder auf etwa 7 Grad. Eventuell steigt das Thermometer am Rosenmontag im Saarland schon einmal in den zweistelligen Bereich. 

In der dritten Februar-Woche hat die Sonne weiterhin gute Chancen. Dabei wird es nicht mehr eisig kalt. Ein großer Schneeeinbruch ist für die nächsten Tage auch nicht mehr zu erkennen. 

Ist der Winter 2015 also schon Schnee von gestern? #Internet #Google

Mit dem Trend zu milderen Temperaturen in den nächsten Tagen sollte man den Winter 2015 zwar noch nicht ganz abschreiben, aber den Hochwinter 2015 dürften wir dann doch schon hinter uns haben. Bis Ende Februar dauert der meteorologische Winter im übrigen noch. Wie es aussieht, wird vom Schnee im Flachland bald nichts mehr zu sehen sein.