Usher, Avril Lavigne, Natalie Portman oder Mike Tyson: Was haben diese Stars außer ihrer Berühmtheit gemeinsam? Sie und noch viele mehr zählen sich zur Vegan Society und ernähren sich rein pflanzlich. "Go Veggie" war in #Hollywood gestern: Auch in der Glitzerwelt der Schönen und Reichen ist Tierisches tabu auf den wertvollen Tellern. Wir klären auf, welcher Star Veganer ist und aus welchen Beweggründen sich Avril Lavigne & Co. gegen den Verzehr von tierischen Produkten ausgesprochen haben. 

"Go Veggie" war gestern: Hollywood lebt heute vegan

Stars wie Brad Pitt verzichten in Hollywood schon länger auf ein saftiges Schnitzel. Doch auch der Vegan-Trend scheint mittlerweile in der Welt der Schönen und Reichen eingezogen zu sein. Viele Stars genießen heute ihren Kuchen ohne Eier und greifen bei ihrem Müsli am Morgen gerne auf Sojajoghurt zurück. Und auch bei Kosmetika und Medikamenten wird bei den eitlen Promis mittlerweile darauf geachtet, ob Tierisches enthalten ist oder diese anhand von Tierversuchen überprüft wurden. Auch Teenie-Rockröhre Avril Lavigne hat sich für den veganen Lebensstil entschieden. Entgegen dem landläufigen Image eines Musikers ernährt sich die Sängerin rein pflanzlich und macht jeden Tag Yoga. Mit ihrem neuen Lebensstil fühlt sich Avril Lavigne auf der Bühne einfach fitter. Auch ihr Musiker-Kollege Usher hat sich 2012 dazu entschlossen, Veganer zu werden. Nachdem sein Vater im Jahr 2008 an einem Herzinfarkt starb, habe sich Usher entschieden, einen gesunden Lebensweg einzuschlagen. Eine vegane Lebensweise gehört für ihn da zwangsläufig hinzu. Damit hofft er, Krankheiten wie Herzinfarkt oder Schlaganfall vermeiden zu können. Angeblich soll er auch Justin Bieber bearbeiten, komplett auf den Konsum von tierischen Produkten zu verzichten, bisher jedoch erfolglos.

Viele Hollywood-Schauspieler zählen zu den Vegan-Stars

Bereits 2009 strich Natalie Portman tierische Produkte komplett von ihrem Speiseplan. Ihr Schauspieler-Kollege Tobey Maguire drückte ihr damals das Buch "Eating Animals" von Jonathan Safran Foer in die Hand. Seit diesem Tag war Natalie Portman bekehrt. Sie ernährt sich heute nur noch von pflanzlichen Produkten. Eine Zeit lang schrieb sie sogar einen Blog über ihre vegane Lebensweise. Die Motivation für den Veganismus ist bei Gwyneth Paltrow hingegen eher oberflächlicher Natur. Sie isst bereits seit 20 Jahren kein Fleisch mehr und konsumiert oder verwendet seit längerer Zeit auch keine weiteren tierischen Produkte. Grund? Ihrer Meinung nach sei eine rein pflanzliche Lebensweise der Schönheit zuträglich. Wenn´s hilft!

Bild: Usher -  facebook.com.
#Justin Bieber #Gesundheit