Falschmeldung sorgt für Unruhe

Großbritannien war kurzzeitig in großer Sorge um die Königin. Ein britischer TV-Sender (vermutlich BBC) berichtete wohl etwas übereilt, Queen Elizabeth sei in das King Edward 7th Hospital eingeliefert worden. Laut Buckingham Palace handelt es sich jedoch um eine Falschmeldung. Nach ersten Informationen soll der Twitter-Account einer Journalistin des Senders gehackt worden sein. Die Royals und Großbritannien können aufatmen...

62 Jahre ist es her, dass Elisabeth II. zur Königin gekrönt wurde

Zur Feier des Tages feuerten die Briten am 2. Juni für jedes Jahr ihrer Regentschaft einen Kanonenschuss ab. Am 9. September 2015 wird die 88-Jährige den Rekord ihrer Vorfahrin Queen Victoria brechen und die längste Regierungszeit unter den britischen Monarchen innehaben.

Staatsbesuch in Deutschland im Juni

Vom 23. bis 26. Juni 2015 wird Königin Elizabeth II. in Begleitung ihres Gatten, des Herzogs von Edinburgh, der Bundesrepublik Deutschland im Juni einen Staatsbesuch abstatten. Allerdings reist das britische Königspaar nun schon einen Tag früher an als ursprünglich geplant, nämlich am 23. Juni. Der Besuch findet auf Einladung des Bundespräsidenten #Joachim Gauck statt.

Das Programm des Staatsbesuchs in Zusammenfassung:

Dienstag, 23. Juni
Die Königin und der Herzog von Edinburgh treffen gegen Abend auf dem Flughafen Berlin Tegel ein, wo sie von einer Ehrengarde mit 21 Salutschüssen begrüßt werden.

Mittwoch, 24. Juni
Die Königin und der Herzog von Edinburgh werden von Bundespräsident Joachim Gauck an seinem Amtssitz Schloss Bellevue mit militärischen Ehren empfangen. Nach einer Schifffahrt auf der Spree trifft die Königin mit Bundeskanzlerin Angela Merkel zusammen. Anschließend legt sie an der Zentralen Gedenkstätte der Bundesrepublik Deutschland für die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft einen Kranz nieder. Am Nachmittag besuchen die Königin und der Herzog von Edinburgh an der Technischen Universität Berlin die Queen’s Lecture (Vortragsreihe). Am Abend nehmen die Königin und der Herzog von Edinburgh an einem Staatsbankett teil, das der Bundespräsident im Schloss Bellevue ausrichtet.

Donnerstag, 25. Juni
Die Königin und der Herzog von Edinburgh reisen nach Frankfurt am Main. In der Paulskirche treffen sie Repräsentanten des öffentlichen Lebens. Danach geben der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier und der Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt am Main Peter Feldmann ein Mittagessen zu Ehren der Königin im Römer. Nach dem Essen begrüßen die Königin und der Herzog von Edinburgh auf dem Römerberg Bürgerinnen und Bürger. Anschließend kehren sie nach Berlin zurück, wo sie am Abend Ehrengäste bei einer Gartenparty des britischen Botschafters sind.

Freitag, 26. Juni
Auf dem Pariser Platz begrüßen die Königin und der Herzog von Edinburgh Bürgerinnen und Bürger und besichtigen zusammen mit dem Regierenden Bürgermeister von Berlin Michael Müller das Brandenburger Tor. Anschließend fliegen sie ins niedersächsische Celle und besuchen die Gedenkstätte Bergen-Belsen, wo die Königin und der Herzog von Edinburgh an der Inschriftentafel einen Kranz niederlegen. Anschließend verabschieden sie sich am Heeresflugplatz Celle von der Bevölkerung, bevor sie nach Großbritannien zurückreisen.

Das Besuchsprogramm ist so angelegt, dass möglichst viele Menschen Gelegenheit haben, die Königin zu sehen.

jh

Bildquelle: „God Save The Queen (4190273146)“ von THOR - God Save The Queen. Lizenziert unter CC BY 2.0 über Wikimedia Commons

#Google