Ein angesagter Jungschauspieler als Markenbotschafter

Es ist nichts Neues: Ein Promi wird angeheuert, um ein Produkt zu bewerben. Besonders sensibel ist eine solche Werbemaßnahme, wenn es um das Thema "Alkohol" geht. So hat eine bekannte Brauerei den Schauspieler Matthias Schweighöfer als Markenbotschafter für eine neue Biersorte angeheuert- Zielgruppe: Junge Konsumenten ab 20. Das Produkt ist ein helles, ein sogenanntes Lagerbier. Das Brauerei-Unternehmen versteht sich selbst als erste Premiummarke, die national am Markt im Segment "Helles Bier" auftritt. Aufgrund seiner dezenten Hopfung soll das neue Hell laut Hersteller weniger herb schmecken. Der 32-jährige Bambi-Gewinner Schweighöfer passt laut Marketingabteilung der Brauerei perfekt zum Produkt- jung, dynamisch und natürlich. Matthias Schweighöfer fordert die Verbraucher in Werbespots auf: "Am besten selber testen."

Bierbranche seit 2007 in der Krise 

Die Deutschen trinken von Jahr zu Jahr immer weniger Bier. Der Absatz geht seit 2007 beständig zurück. Im Jahr der Fußballweltmeisterschaft 2006 hatten die Brauer einen positiven Trend verkündet, danach ging es aber mit dem Bierkonsum wieder bergab. Die deutschen Brauereien verkaufen ihren Gerstensaft größtenteil im Inland, nämlich rund 84 Prozent. Im Jahr 2013 verkauften die Bierproduzenten rund 94,6 Millionen Hektoliter. Im ersten halben Jahr 2015 hat die Branche wieder einen Umsatzrückgang zum Vorjahr zu verzeichnen. Verkauft wurden bisher aber immerhin 46,9 Millionen Hektoliter. In Deutschland gibt es etwa 1300 Brauereien, die rund 5000 verschiedene Biere herstellen. Da kann der Konsument schon einmal den Überblick verlieren. Diese Situation bietet einen guten Nährboden für Erfindungsreichtum und neue Trends im Brauereiwesen. 

Hamburger Model braut kalorienarmes Lifestyle-Bier

Früher arbeitete Philip Dirschauer als Model für Männerzeitschriften und jettete durch die Weltgeschichte. In Australien entdeckte der Hamburger das Low-Carb-Bier- ein Bier, das nicht dick macht. Das Bier enthält bei gleichem Alkoholgehalt weniger Kalorien und Kohlenhydrate, genauer 75% weniger Kohlenhydrate und 30% weniger Kalorien. In Australien hat das kalorienarme Bier einen Marktanteil von immerhin 10 Prozent. Zusammen mit einem Kumpel gründete Dirschauer in Deutschland eine eigenständige GmbH, ein österreichischer Geschäftspartner sammelte Geld über eine Crowdinvesting-Plattform- insgesamt 350.000 Euro. Das Kapital stammt von insgesamt 400 Geldgebern. 150.000 Flaschen des Lifestyle-Bieres (Nixe Extra Dry) sollen 2015 In Deutschland verkauft werden. Ein anderer Trend geht wieder in Richtung Tradition. Weit über die Grenzen des Münsterlandes hinaus hat sich die Brauerfamilie Pott mit der Holzfasslagerung einen Namen gemacht. Bierkenner mit besonderem Geschmack schätzen den Luxusgerstensaft, der bis zur Abfüllung schon einmal bis zu zwei Jahre in einem Eichenfass gelagert wird. So vergleicht Braumeister Jörg Pott den Genuss seines Bieres mit dem eines schweren, sehr fruchtigen und  massiven Rotweins. Es handelt sich immerhin um ein Starkbier mit 9,8 Prozent Alkoholgehalt. Also, eher ein Bier für Genießer, die nicht auf die Figur achten wollen oder müssen. Wohl bekomms!

Foto: Von Jörg Wölk - Eigenes Foto, CC BY-SA 3.0, de.wikipedia.org/w/index.php?curid=7819538

jh

Die neue Mückengefahr: Tigermoskitos

Jagd mit Pfeil und Bogen: Die Tötung des Löwen Cecil #Gesundheit #Lebensmittel #Rezepte