Alexa
Blasting Tv
Top Video
Werbung
Aktuelle Nachrichten

Tierschutz: Lebende ungeborene Lämmer in Plastiktüten

Der Einfallsreichtum von Tierexperimentatoren kennt keine Grenzen: Gnadenlos, grausam und pervers auf der Jagd nach Geld und Ruhm
Wer gehofft hat, mit den Bildern von Äffchen mit offenen Gehirnen und Elektroden darin, schon dem schlimmsten Teufel in das Gesicht geschaut zu haben, dem muss seit einigen Tagen gesagt werden: Nein, es geht immer noch kranker, noch krasser, noch perverser. Stolz veröffentlicht das Tierexperimentatoren-Team unter der Leitung von Emily Partridge vom Children's Hospital in Philadelphia unfassbare Gräueltaten: Sie haben aus lebenden Mutterschafen ungeborene Lämmer entfernt und wochenlang in Plastiktüten (Biobags genannt) am Leben erhalten, bevor die meisten Tiere dann getötet wurden um sie zu untersuchen. Tierschutz: Ungeborene Lämmer in Plastiktüten Laut Spiegel-Online wurde die Nabelschnur der ungeborenen Lämmer über Kanülen an eine künstliche Plazenta angeschlossen. Die Lämmer wurden über Wochen in einer mit künstlichem Fruchtwasser gefüllten Plastiktüte aufbewahrt. Diese wurde auch noch Biobag "getauft", eine besondere Verhöhnung von Tier- und Naturschutz-Freunden,...
Werbung