Was, wenn Menschen "aus anderen Kulturen" Frauen in Berufen nicht ernst nehmen wollen? Sprich, es kommt einer rein, guckt abschätzig und verlangt, von einem Mann bedient oder beraten zu werden. Was würden Sie an dieser Stelle tun?

Na klar, dann holt man schnell einen Mann, damit der Respekt wieder hergestellt ist. So denken viele. Aber woher kommt diese Einstellung?

Alles schon da gewesen. Nun die grosse Frage: ist solches Verhalten richtig?

Nein, ich finde, es ist falsch.

Stellen wir uns folgende Szene vor: Auf einem Amt am Schalter arbeitet eine 24-jährige Frau.

Es kommt ein Mann herein, der die Frau abschätzig behandelt. Der Mann kommt offensichtlich aus einem fremden Kulturkreis.

Er besteht gar darauf, von einem Mann bedient zu werden und macht eine Szene. Die anderen Kunden gucken sich um und schütteln den Kopf. 

Was ist Ihrer Meinung nach  zu tun? Da gibt es zwei nahe stehende Möglickeiten:

A) Die Frau auf dem Amt holt ihren Arbeitskollegen, damit der allgemeine Friede quasi wieder hergestellt ist.

B) Sie macht weiter und sagt, es gehe nicht, dass jetzt extra eine andere Person aus ihrem Arbeitsprozess gerissen wird und zieht die Sache durch. Wenn der renitente Kunde nicht bedient werden will, soll er woanders hin.

Schauen wir uns das Ganze mal an. Wenn Sie Antwort A gewählt haben (bleiben Sie stark):

  • Sind Sie allenfalls in der SVP
  • Oder/und über 50
  • vielleicht in einer keltischen Sekte, oder:
  • ISIS (diese Taktlosigkeit musste jetzt sein)
  • Bitte denken Sie ernsthaft darüber nach

 

Meiner Meinung nach ist Antwort B richtig. 

Und jetzt kommt die Fragen aller Fragen, die zugleich die Antwort ist:

Warum sind konservative Menschen einerseits dafür, dass  "Leute aus fremden Kulturen" sich gefälligst anzupassen haben, aber dann Punkt A wählen? Wenn Sie einen anderen Mann holen, da der Kunde nicht von einer Frau bedient werden möchte, ergreifen Sie Partei für jene, die sich angeblich anpassen sollen.

Aber warten Sie, es geht doch nicht etwa darum, "wer die Frauen kriegt"....?

Man wird ja wohl noch seine unglaublichsten Meinungen kundtun dürfen, würd' ich jetzt mal behauptet haben wollen.

 

Weitere Artikel

2. Video zum Zugunglück aus Bad Aibling

Arda Turan verrät seine Idole #Arbeitsamt #Flüchtlinge