Finanzminister Wolfgang Schäuble sagte in einem Interview mit der "Zeit", dass Europa Zuwanderung bräuchte, da es sonst durch Inzucht degenerieren würde. Ob dafür gerade solche Menschen zur genetischen Auffrischung geeignet sind, welche selbst durch traditionelle Inzucht erwiesenermaßen degeneriert sind, lässt mich zweifeln.

Hat Schäuble recht?

Eigentlich sollte der Erfolg Europas im Vergleich zur restlichen Welt ein Beweis dafür sein, dass die Menschen zu dem besten Gen- und Kulturmaterial gehören, das die Welt zu bieten hat. Andererseits zeigen stetig sinkende Tests, dass das Niveau der deutschen Schüler konstant nachlässt. Seit 1975 führt die Firma "Waldrich Siegen" Einstellungstests für Auszubildende durch, welche so konzipiert sind, dass ein Hauptschüler diese mit einem Ergebnis zwischen den Noten 2 und 3 schaffen müsste. Doch inzwischen seien sie froh, so ein Sprecher der Firma, wenn ein Abiturient zu solch einem Wert käme. Ist dies also ein Zeichen dafür, dass Europa tatsächlich degeneriert?

Facebook als Spiegel der Gesellschaft

Gerade las ich auf #Facebook einen Post, über den sich ein User darüber echauffierte, dass Katrin Göhring-Eckardt, von der Partei Bündnis 90/Die Grünen, in einem Clip, gesendet in der Tagesschau, gesagt hätte, wer "Kölsch" sprechen würde, sei ein Nazi. Dies erzeugte einen riesigen Shitstorm. Nur sehr wenige machten sich die Mühe, nein ich möchte es anders ausdrücken, nur sehr wenige erwiesen sich als mündige, erwachsene, verantwortungsvolle Bürger und prüften nach, ob die Politikerin dies tatsächlich gesagt hat.

Deutsche glauben alles

Aber Göhring-Eckardt sagte nicht "Kölsch" sondern "Völkisch". Diese eingebildeten Schlauen, Informierten, Erleuchteten Kommentatoren ließen sich wieder einmal reinlegen. Sie bilden sich ein, über den Anderen zu stehen, weil sie der "Lügenpresse" nichts mehr glauben sondern nur noch den alternativen Medien. Dass dort aber genauso Lügen verbreitet werden, scheint ihnen nicht aufzugehen. Viele sind derart fest in ihren Überzeugungen verankert, dass sie die Welt so sehen, wie sie wollen und sich durch keine Gegenbeweise davon abbringen lassen.

"Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie." Napoleon #Deutsche #Bildung