Der in seiner Freizeit als freier Autor tätige Aras B. ist ein illegaler Einwanderer aus Syrien. Inzwischen 18 Jahre alt, kam er vor 5 Jahren mit einem gefälschten Pass als Asylbetrüger nach #Deutschland und macht nun, seiner Aussage nach, eine Ausbildung zum Fotografen. In kurzen Abständen veröffentlicht er seine Ansichten über die Flüchtlingsproblematik sowie seine Forderungen an Deutschland u.a. bei der Huffington Post.

Jeder Flüchtling hat das Recht, vom deutschen Staat ein Smartphone zu bekommen"

So lautet seine neueste Forderung, da Deutschland eines der reichsten Länder der Welt wäre und hier keiner arm sei. Fast jeder hätte inzwischen ein Smartphone und es sei einfach unfair, dass sich viele Migranten keines leisten könnten.

Flüchtlingen muss geholfen werden, koste es, was es wolle

Das ist seine Ansicht. Daher diese kleinen Helfer für alle #Flüchtlinge, weil sie ihnen immens bei der Integration helfen würden. So könnten sie viel schneller durch die angezeigten Maps zu Jobcenter, Ärzten oder Supermärkten finden. Übersetzungsapps würden ihnen ihren Alltag sehr erleichtern, da eine andere Forderung von ihm, dass in Europa alles auch auf Arabisch geschrieben stehen müsse, noch nicht erfüllt ist. Außerdem könnten sie über die Sozialen Medien nicht nur Kontakt mit Freunden und Familie halten, Videoanrufe tätigen sondern sich auch viel leichter vernetzen.

Auch auf Facebook gehen die Provokationen weiter

Die neuesten Sticheleien sind oben zu sehen. Alle wurden an Facebook gemeldet, mehrmals, alle wurde von Facebook zugelassen, selbst wenn sie eindeutig Gewalt androhen.

Realität bei Einwanderern oder steckt eine Organisation mit Fakeprofil dahinter?

Auch die Accounts wurden an Facebook zur Überprüfung gemeldet und als real bescheinigt. Wenn es demnach reale existierende Personen sind, die den Hass auf Einwanderer schüren, was ist ihr Motiv und Ziel? Bürgerkrieg Bio-Deutsche gegen Einwanderer? Was haben sie davon? Sollten sie Anhänger oder Mitglieder einer Organisation sein, die durch sie einen Bürgerkrieg auslösen will, so stellt sich wieder die Frage nach dem Warum? Eroberungspläne von Muslimen, die sie zum einen bereits durch Unterwanderung deutscher Gesetze zum Teil geschafft haben, nun auch noch offiziell alles übernehmen wollen, wie die türkischstämmige Internet-Bloggerin mit ihren Worten schon angekündigt hat: "Dir nehm' ich dein Land, deinen Arbeitsplatz, deinen Mann und dein Haus weg." Oder sind es andere Mächte, denen Deutschland inzwischen wieder zu stark geworden ist und sie es deshalb zerstören wollen?

„Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“ (Joschka Fischer, die Grünen) #Islam