Trump ist ein wunderbares Spiegelbild des kapitalistischen Systems, das voller gefährlicher Doppelmoral ist. Konzernbosse, Banker, Politiker, Hollywoodstars, Schriftsteller, Journalisten, MusikerInnen, KünstlerInnen und SportlerInnen, die Millionen von Doller verdient haben, tragen eine große Mitschuld an der Wahl von Donald Trump zum Präsidenten der USA. Sie sollten sich schämen, NutznießerInnen von den USA und seinem perfiden System zu sein. Brad Pitt, Johnny Depp, Bill Gates, Barbara Streisand, Tom Hanks, Stephan King, Jonathan Franzen, Oliver Stone und viele andere, habt ihr euch jemals gefragt, mit welcher Berechtigung ihr so wahnsinnig viel Geld verdient habt - und StraßenfegerInnen, PolizistInnen, VerkäuferInnen, FabrikarbeiterInnen, KellnerInnen usw. so wenig? Ist euch das nicht merkwürdig oder verdächtig vorgekommen, oder habt ihr gedacht, ihr seid was Besseres als all die anderen Leute? Ganz ehrlich, ihr kotzt mich an mit eurer überheblichen Selbstverliebtheit. Ihr habt gewaltig an der Verblödung der Bevölkerung mitgewirkt und nun müsst ihr und der Rest der Welt mit einem unberechenbaren sexistischen, rassistischen, narzisstischen Präsidenten leben, der zugleich der Oberbefehlshaber der nordamerikanischen Armee samt ihrer Atombomben ist. Glückwunsch, ihr Superhelden!

Und in Deutschland läuft es genauso, hier die Politiker und Millionäre (über eine Millionen leben in Deuschland), die immer reicher werden und lustige Interviews geben und so - und dort die Deppen, die sich für wenig Geld den Arsch aufreißen. Wir brauchen einen radikalen Schnitt, einen Neuanfang, der sich auf den Grundfesten unserer demokratischen Werte bezieht und diese wirklich ernst nimmt. Wir müssen also über internationale Arbeiterschutzgesetze, welche Produkte in Deutschland bzw. Europa gehandelt werden dürfen, das Bankensystem, die Einwanderungspolitik, Erbschaftssteuer, Mindest- und Höchstlöhne, Waffenexport, den Umgang mit dem Internet, Verantwortung der Medien, direkte Demokratie, Bedingungsloses Grundeinkommen neu diskutieren und rasch handeln. Das sind wir unseren Kindern und uns selbst schuldig. #Robin Becker #Trump