Hallo, ich heiße Tina, und ich möchte gerne über die schleichende Islamisierung unseres Landes sprechen. Ich bin der Meinung, dass wir uns viel zu viel gefallen lassen, und wir dadurch uns in unserer Willenskraft schwächen lassen.

Wie können wir dies ändern? Die Nazikeule wird viel zu oft und intensiv aus der Hosentasche geholt, um uns mundtot zu schlagen. Wir haben aber keinerlei "Pflichten" gegenüber Flüchtlingen, oder anderen zugereisten Migranten.

Die einzige Pflicht, die wir haben ist, dass wir unser Leben leben und es bis zum Tode erfolgreich hinbekommen. Wir schulden der Welt ß´nen Scheiss, und schon gar keine Widergutmachung der Jahre 1933- 1945. Niemand war dabei - und niemand kann sagen, wie es wirklich war. Wir sind Deutsche, und unsere Kultur und unsere Wurzeln dürfen wir niemals vergessen. Wer dieses tut, der vergisst auch seine Eltern. Er vergisst, dass er einst einmal in einem wunderschönen Bauch bis zur Geburt gewachsen ist. Dies ist Heimat. Dies sind die Wurzeln eines jeden. Wer sein eigenes angestammtes Land nicht liebt, verleugnet seine eigenen Wurzeln. Dies ist schändlich und moralisch im höchsten Maße verwerflich. Lassen wir es nicht zu, dass "Fremde" sich unserer Wurzeln annehmen, um sie "zu zerstören". Wir Deutschen haben in Deutschland das Recht auf unsere Liebe. Heimatliebe ist nicht verwerflich. Nein,sondern normal.

Alle anderen, die versuchen uns mit Propaganda zu überschütten, sind des Feindes große Schar. Sie versuchen uns zu entmenschlichen und unsere normalen genetischen Dispositionen zu rauben. Sie versuchen uns zu infiltrieren und in den Wahnsinns eines falschen Werteschmemas zu pressen. Erpressungen, Diebstahl und Raub sind an der Tagesordnung des Terrors. Des Terrors gegen uns, gegen unsere Werte, die in unseren Genen verankert liegen. Jeder liebt sein angestammtes "Land", das woher er kommt. Der Türke liebt die Türkei, der Kurde liebt Kurdistan, der Afghane liebt Afghanistan. Nur wir dürfen Deutschland nicht lieben. Wir sind dann die BÖSEN faschistischen Deutschen, die man am liebsten umbringen möchte. Wieso eigentlich? 1933 - 1945 ist doch schon lange vorbei. Es gibt keine "Nazis" mehr, denn sie sind tot, oder im Altersheim. Wieso zum Henker ist es uns verboten, DEUTSCHLAND ZU LIEBEN, zu ehren und gegen Feinden zu verteidigen? #ISIS #Islamischer Staat #Islamisierung