Du siehst es überall ....Bayern-Fans gegen Dortmund-Fans, Fleischfresser gegen Veganer/Vegetarier, Alkoholtrinker gegen Teetrinker, Raucher gegen Nichtraucher, Impfbefürworter gegen Impfgegner, Rechte gegen Linke, Umweltzerstörer gegen Umweltschützer, Trumpgegner gegen Trumpfreunde, ...

Nun wirst Du sagen: "ist doch alles halb so wild!" Und ich sage...JA und NEIN! Sicherlich, Menschen waren sich in der Geschichte schon immer uneins. Wäre ja auch langweilig, wenn alle eine gleiche Meinung und Lebensstil hätten, denn schließlich ist ja jeder Mensch ein Individuum! Was jedoch meiner Meinung nach auffällig ist, ist dass die meisten Menschen heutzutage immer weniger in der Lage sind, eine von ihnen und speziell der Gesellschaft in der sie leben, abweichende Meinung zu akzeptieren, denn Gesellschaftsnormen sind Gesetz! Abweichler werden daher verspottet, denunziert oder es wird ihnen gar mit Agressionen und Gewalt begegnet oder sie werden mit den Schlagwörten "Rechtspopulisten", "Verschwörungstheoretiker" als Außenseiter gebrandmarkt. Wir sollten uns erinnern, wohin ein derartiges Verhalten die Menschen in der Vergangenheit geführt hat!

Was könnte man als Ursache für diese Entwicklung ansehen ?

Mindesten 70 % der Menschen der "westlichen Welt" stehen morgens noch schlaftrunken aus ihren Betten auf, schalten wie programmiert automatisch die Glotze und/oder das Radio an bzw. schnappen sich eine Tageszeitung. Diese Art der Berieselung ist für sie sehr praktisch und bequem, denn das Leben ist ja schon hart genug und jede Minute ist kostbar! Einfach aufs Knöpfchen gedrückt oder die Zeitung aufgeschlagen und schon bekommt man alles geliefert, was an diesem Tag oder generell wichtig bzw. unwichtig für einen ist. Gleiches Prozedere wenn man abends müde und kaputt von der Arbeit kommt. Dieser Automatismus führt dazu, dass man wie Schlachtvieh täglich (mit genormten und zensierten Informationen) gemestet wird, was letztlich zu einem starren Weltbild in den Köpfen dieser "Systemroboter" wird. Sie glauben einfach alles, was ihnen in Fernsehen, Radio und Zeitungen (dem Mainsteam) präsentiert wird und geben es genau so auch noch an ihre Kinder weiter. Und genau hier liegt eine große Gefahr, denn sie vertreten die ihnen via Mainstream eingeflößte Informationen als die einzig Richtigen!

Da gibt es dann noch die Anderen...

die restlichen ca. 30 %. Auch diese Menschen stehen morgens müde aus ihren Betten auf, vemeiden jedoch jeglichen Kontakt zu Fernsehen, Radio (außer um Musik zu hören) und Zeitungen. Sie schnappen sich ihr Handy, Notebook etc. und machen sich die Mühe, sich ihre Informationen selbst herauszusuchen. Dies ist zwar zeitlich deutlich aufwändiger und mühsamer, jedoch haben sie so die Möglichkeit aus verschiedenen Quellen sich letzlich ihre eigene Meinung zu bilden. Sie sind somit frei und unabhängig von jeglichen Versuchen der Kontrolle bzw. Manipulation und Mindcontrol!

Zusammengefasst könnte man also feststellen...

Wer die Mainstreammedien kontrolliert, kontrolliert die Menschen, die diesen Medien alleinigen Glauben schenken. Diese Mainstreammedien haben somit derzeit (noch) enorme Macht inne, da sie noch immer ca. 70 % der Menschen dieses Planeten kontrollieren und manipulieren. Somit war es in der jüngeren Vergangenheit ein leichtes für sie, diese Menschen in die eine oder andere Richtung zu steuern und sie so zu den Zwecken der #Elite dienlich einzusetzen.

"Teile und Herrsche"

Nur indem man die Menschen kontrollierte und gegeneinander aufhetzte, konnten die Eliten, die heimlichen Strippenzieher im Hintergrund, bisher all ihre geld- und machtgierigen Ziele verwirklichen! Die Menschen sind für sie also nur Mittel zum Zeck, Schachfiguren in einem weltweiten Schachspiel!

Akutelles Beispiel USA, wo ein Präsident, der gegen genau dieses System vorgehen will, massiv von den eigenen Medien angegriffen und denunziert wird! Menschen lassen sich durch die Medien gegen ihn aufstacheln!

Wacht endlich auf und durchschaut das Spiel! #Mind Control #gekaufte Presse