Regieren per Dekret, der neue Präsident der #USA hat es sehr eilig mit seinen hochtrabenden, um nicht zu sagen chaotischen, Einfällen und die Frage dürfe erlaubt sein wie es um seinen Beraterstab bestellt ist. Die extremen Reisebeschränkungen, die erstmal bis auf weiteres durch das Gericht in New York in Teilen zurückgenommen wurden, zeugen davon wo die Reise hingehen dürfte. Es sind von diesen Beschränkungen auch Menschen mit gültigen Visa und sogar Greencards betroffen. Und es wird eine gesamte Religion unter Generalverdacht gestellt. Welche Volksgruppen, Minderheiten stehen noch auf der Liste dieser Regierung? Wie Schaut es mit der in der Verfassung verankerten Religionsfreiheit aus?

Auch die Überlegung diese Mannes, der sagen wir es vorsichtig, sehr undemokratisch handelt, zeugen eher davon das Menschenrechte, Umweltschutz und Interessen anderer Völker wohl weniger, wenn überhaupt in seinem Wortschatz vorkommen.

Werbung
Werbung

Donald #Trump steht nach etwas über einer Woche für eine neue Ordnung in den USA, es bleibt nur zu hoffen dass es nicht auf die Welt abfärbt!

Guantanamo wird überflüssig!

Eins ist gewiss, unter Trump wird wohl endlich Guantanamo überflüssig! Aber nur aus den Grund weil er, Donald Trump in Erwägung zieht, die Folter wieder zu einem „legalen“ Mittel zu machen. Folter, der Mauerbau zu Mexiko und die extremen Reisebeschränkungen, all das in seiner ersten Amtswoche, sind ein Zeichen dass das Land der unbegrenzten Möglichkeiten einen Weg zum einem realen Zivil War einschlägt. Den unter den Umständen wie zur Zeit die Verfassung der Vereinigten Staaten mit den Füssen getreten werden, werden bald die ersten brennenden Barrikaden zusehen sein.

Sicher werde ich hier wieder den Unmut der Trumpbeführworter zu hören bekommen, aber wenn schon hochrangige Beamte des Außenministeriums aus Protest geschlossen zurücktreten, halte ich es für sehr schrille Alarmglocken.

Werbung

Eines sollte jedem bewusst sein, es wird innerhalb kurzer Zeit eine neue Machtverteilung in der Welt geben. So wie es ausschaut zu Gunsten des Lobbyismus und des Kapitalismus und wir sollten uns die Frage stellen, ob wir nur zusehen wollen. Amerika ist ja so weit weg!

Die Fackel im Sturm

Auch wenn dieser Herr Trump nicht die volle Zeit im Amt sein sollte, der Schaden wird extrem sein und wir sind aller Wahrscheinlichkeit nach Zeitzeugen einer globalen Umwälzung. Ich gehe davon aus das wir noch im Februar die ersten Anzeichen vom Zerbrechen der USA zu sehen bekommen, wobei man sich die Frage stellen sollte, wer wirklich die Drahtzieher sind. Denn der drohende Zerfall der EU, der mögliche Zusammenbruch der USA und daraus resultierende Machtverschiebungen im asiatischen Raum, sollen das alles Zufallsprodukte sein?

Nero hat nicht selbst Rom angezündet, doch Trump hält die Fackel schon in der Hand! #Reisebeschränkung