Es gibt Fragen zu den Illegalen und Flüchtlingen, die offensichtlich sind und die dennoch niemand stellt. Auch wenn wir keine Antworten darauf haben, gehören diese in die öffentliche Diskussion. Immerhin ist Deutschland noch eine freiheitliche Demokratie. Oder?

  • Wieso berichten seriöse Zeitungen wie die Mittelbayerische davon, dass nach wie vor 3000 bis 6000 #Flüchtlinge nach Deutschland kommen und der Bundesinnenminister spricht dennoch von einer Lage, die unter Korntrolle sei?
  • Weshalb verklagt niemand Kanzlerin Merkel beim Bundesverfassungsgericht, nachdem der hochkarätige Verfassungsrechtler Udo di Fabio im Auftrag der bayerischen Staatsregierung ein Gutachten angefertigt hat, in dem er zu dem Ergebnis kommt: Die Kanzlerin hat mit der Grenzöffnung das Recht gebrochen und bricht es weiter?
  • Wer hat seinerzeit eigentlich die Flüchtlinge losgeschickt, mit einem falschen Traumbild von Deutschland im Kopf, oft ohne Pässe, aber umso öfter mit Smartphones?
  • Wieso sind die deutschen Grenzen immer noch offen, obwohl längst klar ist, dass kaum syrische Familien kommen, stattdessen aber junge Männer im wehrfähigen Alter aus Nordafrika und Vorderasien, von denen einige schon im Rahmen von Terrorakten oder als „Gefährder“ auffällig wurden?
  • Warum werden die Flüchtenden nicht in andere Länder umgelenkt? Zum Beispiel nach Tunesien, Algerien, Marokko, den Iran, Saudi Arabien, Ägypten, die Emirate usw. Deutschland ist tausende Kilometer weit weg, so klein wie der US-Bundesstaat Montana aber mit 2/3 der Einwohnerzahl des russischen Riesenreiches. Warum soll Deutschland das Flüchtlingsproblem lösen, obwohl es am Syrien-, Irak- und Libyenkrieg nicht nennenswert beteiligt war?
  • Warum finden keine Massenabschiebungen papierloser Pöbler statt, wie sie sich an Silvester wieder in mehreren deutschen Großstädten versammelt haben. Wer illegal einreist und Stress macht, könnte nach dem gesunden Menschenverstand auch formlos wieder ausgeflogen werden.
  • Wann verstehen die „Refugees Welcome“-Fantasten endlich, dass sie ehrlichen und fleißigen Arbeitsmigranten schaden, wenn sie sich weiter schützend vor jeden nordafrikanischen Kleinkriminellen ohne Aufenthaltserlaubnis stellen?
  • Verstehen die Regierenden in den Hauptstädten von Bund und Ländern eigentlich noch, dass sie vom Volk zur Wahrnehmung seiner Interessen gewählt wurden und nicht als pädagogische Politkommissare, die das Volk zu mehr und dazu noch zu falscher „Weltoffenheit“ umerziehen wollen?

Diese Liste könnte man unendlich fortsetzen, aber alleine diese Fragen beantwortet zu bekommen, das wäre schon mal ein Anfang – aber wohl auch nur ein Traum.

Werbung
Werbung

#Bundesregierung #Debatte