Angst und Panik treibt die Politik in #Deutschland und gibt den US-Präsidenten der Feme preis. Haben die aus der DDR kommenden – bis zum Schluß “Linientreuen“- Merkel und Gauck vor, die letzte „Schlacht gegen den Klassenfeind“ zu schlagen?

Die insistente, absolut insolente Anti-Trump-Kampagne zwingt zur Unterbrechung der Artikelserie zu Trump.

Die Ungeheuerlichkeiten des deutschen Journalismus sind kaum zu toppen: Als zum Beispiel unsere griechischen und polnischen Nachbarn Merkel symbolisch in die Nazi-Ecke stellten, war das ein Aufschrei: Botschafter wurden einbestellt, Regierungen mußten sich entschuldigen.

Jetzt titelt das kriegsbefürwortende Journal „Spiegel“ Donald Trump in IS-Symbolik!

Kein Land Europas ist so gebunden an die USA, wie Deutschland. Dazu kommt geltendes Besat­zungsstatut – auch nach den Bereinigungsgesetzen zum 4+2 Vertrag.

Bisher brauchte deutsche Politik nie über die Dimension und Tragweite ihres Handelns nach­zudenken. Ab “Stunde Null“ amerikanisch geführt, immer im Schoß von „Hotel USA“! Es gab nur ein Denk-, Verhaltens- und Handlungsmuster: „... befiehl, wir folgen“.

EU, EURO: Forderungen der Alliierten, um die Vormacht des geeinten Deutschland in Europa zu verhindern. Den deutschen Konstrukteur dieses eingeforderten Modells, H. Kohl, hat Merkel beisei­te „geputscht“; jedes Korrektiv an ihrer Seite „ausgeschaltet“. Merkel – gnadenlose Herrscherin in und über Europa mit amerikanischer Rückendeckung. Merkel, nach mehrfachem Briefing bei den Bilderbergern, konstruierte die vorzeitige Beendigung der Kanzlerschaft von Schröder. Merkel in­stallierte van der Leyhen wiederholt bei den Bilderbergern.

Das unselig-unheimliche Quartett Merkel – Schulz – Stoltenberg – van der Leyhen hat die deutsch-russischen Beziehungen auf das Level des kalten Krieges gebracht.

Merkel-Deutschland hat sich von Clinton, über die Bushs' und Obama vor deren Karre gespannt, dabei die EU restlos diskreditiert und sich selbst in Europa weitgehend isoliert:

  • Bankenrettung zu Lasten der EU im Auftrag von IZB, WB und IWF,

  • Teilnahme an völkerrechtlich nicht legitimierten Militäreinsätzen,

  • Zerschlagung infrastruktureller, sozialer – und kultureller im Auftrag von FED, IWF, WB, IZB und EZB in EU-Mitgliedsländern

  • Durchsetzung des von Soros ausgearbeiteten „Malta-Planes“ zur Inszenierung der „Flücht­lingskrise“ zur Destabilisierung der europäischen Verhältnisse

  • Bereitstellung des deutschen Territoriums, der deutschen Logistik für den größten Truppen­aufmarsch der NATO gegen Russland

  • Inanspruchnahme der Führungsrolle für militärische Offensivkräfte 200 km vor Kaliningrad,

  • Durchsetzung irrationaler Sanktionen gegen Russland, die kontraproduktiv für Deutschland und die EU sind

  • Aktive „Pflege“ der internationalen Schulden- und Kreditblase und massive Beförderung der handelspolitischen Verwerfungen gegenüber den USA usw.

  • Merkels hat sich im staatlichen Terror- und „Empörungs“-management zum Primus aufge­schwungen.

  • Mehr als 700 Mio. US$ aus Deutschland in den H. Clinton-Wahlkampf.

Letzte Auszeichnung dafür: B. Hussein Obama ruft im letzten Amtsakt Merkel an; proklamiert sie zum „last hero for West“. Der EU-Kommissionschef füttert Merkel als „letzten Garanten der west­lich atlantischen Werte“ mit „Durchhalteparolen" gegen die USA.

Trump, der installierte (Probe- und Test-) Moderator einer neuen globalen Elite, für die die alte primitivpolitische Trennung zwischen Rechts und Links, zwischen politisch deklariertem „Gut“ und „Böse“ nicht mehr existiert und der siebzig Jahre unkontrollierte Globalisierungsstrategie unter dem Schutz des US-ameri­kanischen „Schwertes“ in Frage stellt, ist erklärter Hauptfeind der traditionellen Neokons.

Da schwingt sich Merkel-Deutschland auf, gemeinsam mit Soros & Co zur „Verteidigung“ Europas und zum Sturz des amerikanischen Präsidenten aufzurufen.

Dieses Deutschland ist am Ende. #Europäische Union #Angela Merkel