Die #CDU scheint sich auf den Seehofer Weg zu machen, mit strammer Marschrichtung schlagen sie sich, wie es ausschaut, auf die Seiten der Populisten. Sie scheinen in letzter Zeit sehr viel gelernt zu haben, mit für unsere Demokratie mehr als peinlichen Mitteln starten sie in den #Wahlkampf und heben sich somit kaum noch von den Blauen ab.

Unser Finanzminister hat den „unfairen“ Wahlkampf eröffnet, wohl in der Angst in der politischen Rente, wo er und viele seiner Kollegen schon länger hingehören, zu landen. Gefolgt wird ihm und den Aussitzern im Bundestag, durch wilde Briefe über Martin Schulz. Die AfD muss wirklich viele blaue Sprenkel bei den Schwarzen hinterlassen haben! Bei den im Sturzflug befindlichen Umfragewerten der CDU kann man auch verstehen, dass die Panik rationales Denken verhindert.

Werbung
Werbung

Wie lange hat die Partei nicht auf die Meinung des eigenen Volkes gehört? Jetzt kommt da einer, der in weiten Teilen mit der Meinung der Bürger übereinstimmt und schon versucht man ihn politisch zu erschlagen.

Steinmeier als Bundespräsident!

Das hat sich sicher unsere noch Kanzlerin anders erträumt und aller Wahrscheinlichkeit nach auch der Sigmar, als sie Steinmeier auf die Position des Bundespräsidenten gebracht haben. So war für Frau Merkel ein ernstzunehmender Konkurrent auf das Amt, an dem sie so hängt, aus dem Weg. Doch konnte zu diesem Zeitpunkt noch keiner den, am #SPD-Horizont aufgehenden, hellen Stern sehen.

Steinmeier und Schulz zur gleichen Zeit

Wenn diese beiden Herren auch nur die Hälfte von dem umsetzen, was sie uns jetzt erzählen, so kommt unser Schiff Deutschland wieder von dem Schlingerkurs in ruhiges und tiefes Wasser und unsere Demokratie erhält eine neue Chance.

Werbung

Wichtig ist, dass der Lobbyismus und die soziale Ungerechtigkeit in unserem Land bekämpft wird und wir nach außen hin wieder einig und stark erscheinen und Pro-Europa! Was gerade in einer Zeit mehr als wichtig ist, wo um uns herum andere Staatssysteme beginnen zusammenzubrechen oder in extreme Richtungen abgleiten. Diesmal können wir auf der guten, auf der richtigen Seite stehen. Das werden wir als Volk selber entscheiden und zu verantworten haben!

Und was macht die CDU, sie macht genau da weiter wo sie jetzt gerade sind und versuchen nur in wilder Panik mit populistischen Mitteln von ihrer Unfähigkeit abzulenken. Ich wünsche den Machern oder besser Nichtmachern der CDU einen wohlverdienten Lebensabend in irgendeinem Schrebergarten mit der Zipfelmütze auf. Wir als Wähler werden bei der Bundestagswahl beweisen können, ob wir genau so naiv sind wie die Wähler der USA und einiger anderer Länder die ihre eigene Freiheit abgewählt haben!