Das scheint heute normal zu sein, dass man der anderen Seite unterstellt:

Der/die hat nicht alle Latten am Zaun

Von Verschwörungstheoretikern wissen wir es ja zur Genüge: gleich mehrere Medienkampagnen verbreiteten diese Botschaft - regelrechte Experten gibt es dazu mittlerweile, die ganz genau erklären, weshalb der eine oder andere #Verschwörungstheoretiker in die Klapse gehört, gar gefährlich sein kann, wie die vermeintlichen #reichsbürger. Sicherheitshalber starten dann andere ein regelrechtes Haberfeldtreiben gegen diese Unmündigen und melden deren Kinder beim Jugendamt - vorsichtshalber.

Hohlköpfe und Psychopathen

Diese Leute haben allerdings Eigenschaften, die sie ganz weit nach vorne bringen können. Karen Duve hat jedenfalls einen kleinen Bestseller dazu geschrieben, zeigt auch gnadenlos die Gefahren auf

„Warum die Sache schiefgeht. Wie Egoisten, Hohlköpfe und Psychopathen uns um die Zukunft bringen“ - so der Titel ihres Buchs.

Ausgerechnet der FOCUS berichtete vor einem Jahr, im Januar 2016, noch:

Hans-Joachim Maaz, bekannter Psychiater und Psychoanalytiker sieht in Merkels Wesen eine Bedrohung für das Land. Ihr Verhalten zeige eine "narzisstische Grundproblematik", die zu einer wachsenden Gefahr für das Land werde.

Aber selbst dies ist an Teflon Dorothea Merkel abgeperlt. #Trump zeigt sich da schon angefasster. Per Ferndiagnose habe man seine psychische Instabilität festgestellt. Vor Wochen waren sich die Psychiater noch nicht ganz einig - nun aber sind sie sich fast einig, über seine aufwieglerischen Äußerungen, die direkt aus seinem ungeordneten Bewusstseinsstrom stammen könnten.

Das also ist des Pudels Kern?

Aber das könnte ja die Basis seines Erfolges sein. Denn 2011 schrieb der Spiegel schon über eine Studie, nach der ein großer Teil der europäischen Bevölkerung psychisch stark angestrengt sei. Wer Soziologie studiert hat, kennt dazu die Zahlen auch aus den USA. Dort zählt man als psychisch stabiler Bürger zu einer kleinen Minderheit - der Rest ist gaga im Lulaland!

Haben sich diese armen Seelen in Trump wiedererkannt?

So wie Merkel, angeblich auch psychisch auffällig, eine feste Fangemeinde hat! Die soll momentan sogar wieder anwachsen.

Gustl Mollath

Freilich wird man schnell mal in die Klapse abgeschoben, wenn man strafrechtlich keine Handhabe gegen jemand hat, ihn aber aus dem Verkehr ziehen muss.

Aber weshalb gerade jetzt, warum Trump?

Da fragt man sich ja, ob diejenigen die plötzlich Trump als Psycho sehen, selbst nicht ganz sauber sind, angesichts der Parade auffälliger Politiker in den USA und weltweit.

Verstehen sich deshalb manche Politiker so gut, weil sie sich in der Krankheit des anderen erkennen? Oligarchen, Menschenschlächter, Diktatoren - jedem schüttelt man die Hand, verkauft ihm die schrecklichsten Waffen.

Jedenfalls sollte man vor einem Kindergarten keine geladenen Waffen an die Kids verteilen - da wäre man gleich im Knast. Aber das ist ja auch eine andere Ebene! Genie und Wahnsinn liegen leider manchmal so eng beieinander, dass das der Laie ohnehin nicht beurteilen kann, was Geisteskrankheit von "alternativloser Politik" unterscheidet - ich habe da aber so eine Ahnung!