In Deutschland hat man schon Angst, den Bundespräsidenten vom Volk wählen zu lassen, der könne dann zu stark sein und Unruhe stiften. Steinmeier wird sicher keine Unruhe stiften, es sei denn, da kommen doch noch Details aus früheren Zeiten ans Tageslicht, wie etwa während seiner Zeit im Bundeskanzleramt.

Die mächtigste Frau der Welt

#Merkel hat in Deutschland ihre männlichen Kollegen immer sicher unter Kontrolle gehalten, notfalls weg gelobt. Nun bekommt sie gleich zwei Donalds serviert:

Trump und Tusk

Dabei wissen alle, die sich auch nur oberflächlich mit Politik beschäftigen, dass es mit der Macht von Merkel nicht weit her sein kann. Das eigene Handy wird abgehört, die riesigen bundesdeutschen Dienste konnten das offensichtlich nicht verhindern und bei Auftritten in Untersuchungsausschüssen gibt Merkel die "Ahnungslose", wie die meisten anderen Politiker auch.

Die Ahnungslosen

treten aber Stunden später bereits wieder bei internationalen Konferenzen als "Macher" auf und wollen die Welt retten. Das macht Angst.

Denn das weiß heute der größte Dummdödel:

Geld regiert die Welt!

Allerdings dreht man diese Erkenntnis fast schon kaballah-mäßig um und zeigt uns dafür Dummdödel, die die Welt regieren.

Da staunt die Welt nicht schlecht, was da über den Bosporus und den Atlantik herüberschallt! Müssen wir uns Sorgen machen oder ist das alles nur ein Schauspiel für die Bevölkerungen - in Wirklichkeit ziehen die bekannten Strategen die Fäden?

So gesehen ist es fast schon wieder gut, dass Deutschland keinen vom Volk gewählten

Starken August als Bundespräsident

hat, bestenfalls einen Winkeonkel.

Immerhin staune ich schon, welche große Zustimmung der türkische Polterer hat. Wenn ich mein Land verlassen muss, weil ich dort keine Perspektive habe - in einem fremden Land mein Auskommen suchen muss, dann heißt das sicher nicht, dass ich mein Land nicht weiterhin liebe! Aber die heiße Luft, die Erdogan verbläst, gut zu finden, das ist seltsam. Wenn er so eine große Nummer ist, dann sollte doch der große Teil der Türken wieder in der Heimat Beschäftigung finden. Aber das Gegenteil wird der Fall sein. Wird sich die Türkei weiter isolieren, dann wird auch die Türkei die Folgen zu tragen haben. Man denke nur an die dramatischen Einbrüche beim Tourismus. Das ist gar nicht gut, denn in die Enge getrieben, drehen solche Mentalitäten erst richtig ab.

Aber die türkische Mentalität ist ohnehin etwas different zu unserer. Ich habe sehr nette Türken kennenlernen dürfen. Die sind frühzeitig vom Kottbusser Tor weg gezogen, weil sie ihre Kinder nicht dort aufwachsen lassen wollten.

Interviews, die ich verdeckt mit jungen Türken dort führte, habe ich gar nicht weiter veröffentlicht, so geschockt war ich selbst. Wo kommt der teilweise große Hass auf Deutschland her und warum gehen die dann nicht wieder zurück?

Was man dort zu hören bekommt, ist Rassismus pur und entspricht der Mentalität Erdogans, der ganze Bevölkerungsgruppen mal eben zu Terroristen erklärt, darunter Richter, Lehrer und Journalisten.

Mittlerweile ist ja ganz Holland Feindesland und die EU gleich mit. Wie sich das noch entwickelt, bleibt abzuwarten. Sollte es in Deutschland zu einer Verschärfung der Lage kommen, dann werden wir evtl. das Wunder sehen, dass in Deutschland auch schon viele auf der Liste stehen. Das ist oft vom Zufall abhängig, wer dann zu welcher Zeit seine Liste abarbeiten kann.

Jedenfalls sollte der deutsche Bürger wachsam bleiben, zumal er schon auffällig vor alternativlose Handlungen und Tatsachen gestellt wird, ohne Legitimation durch den #Bundestag bzw. die Bevölkerung.

Sollte es nach der Wahl wieder zu einer großen Koalition kommen, dann war es das wohl mit einer wirklichen #Bürgerdemokratie in Deutschland. Viel wert scheint sie vielen ohnehin nicht zu sein?