Nicht zu fassen: Ausgerechnet auf meinem geliebten Blastingnews fordert ein Kollege die Aufrüstung der Bundeswehr mit Atomwaffen. Genau in einer Situation, in der immer mehr unberechenbare Politiker die Welt gefährden, soll ein Land, welches in der Geschichte mit Waffen und Bündnissen immer gerne mal weit über das Ziel hinaus geschossen ist, die perverse Mega-Waffe im Repertoire haben? Und damit unser Deutschland schützen? Indem andere Länder mit dieser grauenhaften Waffe bedroht werden? Das Gute an diesem Artikel war, dass mir schlagartig klar wurde, wie sehr ich meinen Mitmenschen in diesem Land vertraue, obwohl ich in letzter Zeit so unsicher war.

Werbung
Werbung

Atomwaffen: Jeder Standort ist ein Ziel für Terror

Mein Kollege, der Verfasser des Artikels, bezeichnet sich als rechts-konservativ, von der AfD hat er sich deutlich distanziert. Aber mir fällt auf, dass beide (der Kollege und die AfD) gerne auf die große Gefahr von Islamisten in diesem Land hinweisen. Unzählige IS-Kämpfer könnten in Deutschland legal und illegal leben. Völlig irre Fanatiker und zu allem bereit. Wahrscheinlich haben sie recht. Aber wieso sollten die Deutschen so bescheuert sein und auch noch die schlimmsten Waffen selbst im eigenen Land aufstellen? Die AfD will jedenfalls den Ausstieg aus der Atomenergie zurück nehmen und alte Laufzeiten verlängern.

In die eigene Mündung blicken

Terroristen leben unter uns und besuchen unsere Universitäten um sich dann vielleicht als Mitarbeiter in einem Atomkraftwerk oder für ein Atom-U-Boot zu bewerben.

Werbung

Wer kann sich solche Mega-Bomben mitten im eigenen Land wünschen? Oder ausschließen, dass die eigenen Waffen auch ganz schnell auf einen selbst gerichtet werden können? Vielleicht sogar durch einen Cyber-Angriff von jedem denkbaren Ort der Welt.

Das ganze Paket:

Ich bin Sigrid Schulz, habe bisher immer die Grünen gewählt. Bis auf das letzte Mal, da war es die Links-Partei, weil die das bessere Tierschutz-Programm hatte. Ich bin immer noch Links/Grün. Aber ich kann nicht verstehen, warum diese Parteien denken, dass wir bis zu einer Milliarde Menschen in Deutschland versorgen können. Es wäre eine soziale und ökologische Katastrophe. Sollen alle Wälder gerodet werden, um Flüchtlingsbaracken aufzustellen?

Zusammen halten

Auf der anderen Seite müssen wir Menschen auf der Sonnenseite mal ganz schnell runter von unserem hohem Ross. Wir leben so gut, weil es anderen schlecht geht. Das muss geändert werden! Wir können nicht in Billigklamotten rumlaufen, die Kinder zusammen geklöppelt haben. Wir müssen für die Produkte und die Arbeit fair bezahlen. Der Mindestlohn muss weltweit für alle Produkte gelten, die in Deutschland vertrieben werden. Zu der Atomkraft sagen die Deutschen inzwischen mehrheitlich: Nein danke! Und das ist gut so!

Aktuell: Panne im AKW Fessenheim #Bundeswehr #Atomwaffen #Terror