Worin liegt der große Unterschied?

Wer die beiden vergleichen möchte, tut sich schwer, denn kann man Äpfel mit Birnen vergleichen obwohl beides Obst ist? Mitnichten. Es ist zwar Fußball und trotzdem anders es fängt schon im anatomischen Unterschied an: Die einen sind von Natur aus schneller, die anderen von Natur aus filigraner. Trotzdem können beide super Fußball spielen. Man sollte jede Art des Spielens für sich sehen, dann hat man sehr viel Spaß daran. Männer sind einfach schneller und Frauen spielen den Ball technisch besser, es läuft hüben wie drüben. Schöne Spielzüge sieht man von beiden Seiten, auch der Körpereinsatz ist bei den Frauen kein Fremdwort.

Werbung
Werbung

Seht euch einfach mal die Spiele unter diesen Voraussetzungen an und ihr werdet sehen, dass es dann wieder irgendwie doch vergleichbar ist.

Dann bleiben vielleicht die blöden Sprüche der Herren weg, die ja so allwissend sind oder noch den Siebzigern nachtrauern, wo Frauenfußball noch verboten war. Wenn man dies bedenkt, läuft es mir jetzt noch kalt den Rücken runter. Ok, ich war früher auch nicht anders, bis mich das Schicksal zum Mädchen- und #Frauenfußball brachte. Meine siebenjährige Tochter wollte in den Fußballverein. Das sind jetzt gute zehn Jahre her und ich habe den Frauenfußball lieben gelernt.

Ist das fair?

Da stellt sich dann nur die Frage warum der Frauenfußball gegenüber des Männerfußballes so vernachlässigt wird? Dort müssen Bundesligavereine der Frauen um ihre Existenz bangen, weil die Herren einen "Ronaldo" holen wollen, während z.B.

Werbung

die Torhüterin aus der ersten Liga bei Lidl an der Kasse sitzt.

Sorry da läuft was falsch! Verteilt doch bitte mal die Milliarden von Euros richtig in den Fußball und zwar bis in die Jugend sämtlicher Fußballvereine, denn die sind es, die es den großen Profis ermöglichen in diesem Luxus zu leben. Denn die Nachwuchsarbeit fängt bei den kleinen Vereinen an mit ihren ganzen ehrenamtlichen Helfern. Aber dies ist ein anderes Thema, im nächsten Artikel schreibe ich über diese Helden, denn ihnen sei der Dank für die ganzen gewonnenden EM- und WM-Titel im Männer- und Frauenbereich.

Zu guter Letzt noch ein kleines nettes Video, um mal wieder zum Anfang zu kommen. Dort werdet ihr erfahren was der wahre Unterschied zwischen #Männerfußball und Frauenfußball ist. Ok, nicht ganz ernst nehmen, oder doch?

Wenn der Bericht euch gefallen hat, teilt ihn doch bitte mit euren Freunden und Freundinnen

Auch interessant:

http://de.blastingnews.com/entertainment/2017/04/video/joachim-low-und-tim-malzer-kochen-im-duett-004622221.html

http://de.blastingnews.com/entertainment/2017/04/angelina-jolie-beschreibt-ihr-illuminati-initiierungsritual-in-einem-video-001600005.html #Bundesliga