Es gab im deutschsprachigen Raum nicht nur einen Fall, in dem Zuwanderer sexuell übergriffig wurden und aufgrund mangelnder Beweise entweder komplett frei gesprochen wurden oder nur Bewährungsstrafen bekamen. Legendär ist, dass erlaubte Berufungsverfahren gegen einen Asylanten, der einen Jungen in einem österreichischem Schwimmbad vergewaltigte, weil er aufgrund seiner Sprachunkenntnisse nicht wissen konnte, dass ein sich wehrendes, schreiendes, um sich schlagendes Kind, dazu sich in einer dem Täter unbekannten Sprache artikulierend, keinen Sexualkontakt haben wollte. Immerhin wurde der Täter aber zu vier Jahren Haft verurteilt.

Ebenso legendär das Urteil, das von einem deutschen Gericht gesprochen wurde, als drei Mittäter bei einer Vergewaltigung einer 14-jährigen, sowie die Filmerin des Geschehens, eine 15-jährige, nur zu Bewährungsstrafen verurteilt wurden, obwohl das Opfer nach der Vergewaltigung in den Hof des Anwesens zum Sterben verlegt wurde.

Werbung
Werbung

Unschuldsbeweis statt Schuldbeweis

Wenigen wird wohl bekannt sein, dass der deutsche Staat ein Gesetz hat, das es ihm erlaubt, Menschen den #Führerschein zu entziehen, wenn sie regelmäßig viel Alkohol trinken. Dabei ist unerheblich, ob diese Leute jemals dabei erwischt wurden, dass sie betrunken Auto gefahren sind. Allein die Tatsache, dass sie den Behörden, wie auch immer, durch Alkoholkonsum aufgefallen sind, berechtigt sie zu dem Entzug. Will man den Lappen behalten, muss man ein Gutachten auf eigene Kosten erstellen lassen, rund 300 Euro. Sollte man dazu finanziell nicht in der Lage sein, wird der Führerschein eben sofort entzogen. Damit wird das Rechtsprinzip der Unschuldsvermutung außer Kraft gesetzt. Dem Betroffenen wird während des Gutachtens eine Blutprobe entnommen und sollten sich dabei erhöhte Leberwerte feststellen lassen, wird ihm der Führerschein entzogen.

Werbung

Wie gesagt ist es dabei völlig unerheblich, ob der Betroffene sich jemals verkehrsmäßig aufgrund Alkohols etwas hat zuschulden kommen lassen.

Merke!

In #Deutschland kann man #Vergewaltigen und kommt relativ ungeschoren davon, aber man darf nicht regelmäßig Alkohol trinken, sonst ist der Führerschein futsch.