Was ist der Bitcoin?

Der #Bitcoin ist eine digitale Währung und die "Mutter" der Coins. Der Bitcoin kann weltweit genutzt und eingesetzt werden und alle Kontobewegungen sind komplett digital und werden somit von Rechnern bearbeitet, bestätigt und durchgeführt. Somit wurde das erste dezentralisierte Zahlungssystem von Satoshi Nakamoto geschaffen. Durch die Preisbestimmung durch Angebot und Nachfrage ist ein eigener Inflationsschutz eingebaut. Die einzige Grundvorraussetzung um Bitcoins zu nutzen besteht nur darin, eine sogenannte "Wallet" also eine digitale Brieftasche zu besitzen und wo eine Internetverbindung besteht, kann man Überweisungen innerhalb weniger Sekunden quer über die Welt versenden.

Werbung
Werbung

Sie haben hier, meiner Meinung nach, sehr viele Vorteile:

- Fälschungssicher

- Geringe Gebühren

- Dezentral

Was ist der Bitcoin wert und wie hat er sich entwickelt?

Als der Coin im Jahre 2009 erstmal gehandelt wurde, befand sich der Preis noch bei wenigen Cents. Damals konnte man nur Spekulieren, in welche Richtung sich das ganze entwickeln sollte. Der Preis pendelte sich aber langam aber sicher ein und erreichte gegen Ende des Jahres 2013 erstmals die 250$ Marke. Ab diesem Punkt fingen die Spekulationen an wie es wohl weiter geht und immer mehr Leute beschäftigten sich mit diesem Punkt. Durch die Kursentwicklung fiel und stieg der Bitcoin immer wieder in minimaler Hinsicht bis dann der Boom kam. Anfang 2014 überstieg der Bitcoin die 1000$ Marke und war somit endgültig als alternative Wertanlage angekommen.

Werbung

Zur heutigen Zeit steht der Bitcoin bei 2584.24$ und könnte laut diversen Prognosen in den nächsten Jahren in den fünfstelligen Wertbereich einsteigen.

Wie bekomme ich Bitcoins?

Sie haben mehrere Arten zur Verfügung, um an Bitcoins zu kommen. Sie können sich zum Beispiel "Hardware" kaufen, die sie einfach für sich Bitcoins "minen" lassen. Je nach Hashrate bekommen sie so regelmäßig ihre Erträge in ihre Wallet und erleben die Kurssteigerung im passiven mit.

Eine weitere Möglichkeit ist das so genannte "Cloud Mining". Hierbei investieren sie in Hardware bei diversen Unternehmen und lassen sich an die "Mining Pools" anschließen. Damit lassen sie sich an den Gesamtminingergebnissen des Unternehmens beteiligen und bekommen ebenfalls ihre Auszahlung auf ihre Wallet.

Eine dritte Möglichkeit ist das Kaufen der Bitcoins auf diversen Börsen online. So kaufen sie die Bitcoins idealerweise zu Tiefstpreisen auf und sammeln diese an um die Wertsteigerung in vollstem Maße ausnutzen zu können.

Was kann man mit Bitcoins machen und wo sind Akzeptanzstellen?

Heutzutage akzeptieren viele namhafte Unternehmen bereits das digitale Zahlungsmittel "Bitcoin".

Werbung

Angefangen von Expedia, Threema, Wordpress und Dell. Sie können aber mitlerweile auch schon Autos, Immobilien und Edelmetalle mithilfe der Bitcoins erwerben.

Ebenso manche Restaurantbesuche, Arztrechnungen und auch Essensbestellungen über diverse Lieferdienste können sie schon digital bezahlen.

Ich denke, der Bitcoin könnte weiter auf dem Vormarsch sein zur absolut alternativen Währung im Onlinebereich zu werden. Ein Bitcoin hat schon den Preis für Gold überschritten und könnte weiterhin stetig ansteigen. #Business #payday