#Sky Abonnenten sind im Vorteil. Sagen sie. Vor allem nach einem Rückholangebot überbieten sich Abonnenten in Foren damit, wer die günstigste Verlängerung bekommen hat. 19,95 Euro für Bundesliga, Entertainment und HD. Oder alles komplett von Sky inklusive HD für 24,95 Euro. Okay, Ticketkunden sind auch nicht besser, nutzen selbst taktische Kündigungen. Aber weil sie jeden Monat kündigen dürfen, sind sie im Heimvorteil. Unsere Autorin nennt mal Angebote der letzten 12 Monate. Sitzen alle? Gut. Also: Drei Monate Entertainment und Cinema für gesamt 2 Euro pro Monat inklusive HD. Drei Monate Sky Entertainment 4,90 Euro pro Monat. Drei Monate Cinema inklusive HD für 7,49 Euro.

Werbung
Werbung

Sport inklusive Bundesliga in HD für 14,95 Euro je Monat (drei Monate). Ja, es sind immer einzelne Pakete. Aber ehrlich jetzt: Schlecht sind die Angebote nicht?!

Chromecast nicht bei Vertägen

Gemeinsam mit Paypal bietet Sky nun bis Monatsende eine Aktion an, die das Entertainment Paket für 3 Euro drei Monate lang anbietet. Macht pro Monat wieder nur 1 Euro. Zum Vergleich: Das Entertainment-Paket mit Vertrag ist aktuell für 2 Monate gratis, dann für 16,90 Euro + 12,90 Euro Versandpauschale + 19 Euro Aktivierungsgebühr im Angebot (Quelle: Sky.de / 7. Juli 2017). Außerdem sehen Sky-Vertragskunden Werbung vor den Inhalten selbst beim Abruf, im Ticket ist alles werbefrei. Zu Recht sind Vertragskunden verzweifelt, denn für identische Inhalte zahlen sie mehr und können mit Sky Go nicht mal Chromecast nutzen.

Werbung

Was übrigens bei Sky Ticket demnächst wieder möglich ist. Doch warum ist Sky Ticket so billig?

Wer fragt, gewinnt beim Ticket

Zugegeben, Sonderangebote gelten immer für Neukunden. Aber wir wissen: Auf der Hotline haben nur bestimmte Mitarbeiter sogenannte Skills, die Ticket-Kunden bearbeiten dürfen. Diese Call Center Agents verfügen über Angebote. Wer diese aktiv nachfragt, bekommt sie auch. Für Sky ist es immer noch lukrativer einen aktiven Account mit geringem Umsatz zu haben, als kein Ticket zu verkaufen.

Warum wird's so stark beworben?

Die Sky Tickets sind eine besonders günstige Neukundenaquise. Wenn O2 seinen Mobilfunkkunden das Ticket anbietet oder Paypal die Aktionen bei sich bewirbt, kommt Sky relativ günstig dabei weg. Zudem fallen die hohen Provisionen für Fachhändler weg. Im Onlinegeschäft sind diese weitaus geringer. Sky Ticket richtet sich vor allem auch an junge Menschen, die Sky vergeblich im Laufzeitgeschäft versucht zu gewinnen. Das Durchschnittsalter von Sky-Abonnenten soll immer noch 44 Jahre (Quelle: FocusOnline 2016) sein.

Werbung

Auch Familien wenden sich mehr und mehr Streamingangeboten zu, sind wechselwillig und preissensibel bei Netflix und Co. Monatsabos werden viel verstärkter gefragt. Sky will im Streaminggeschäft da weiterhin Boden wettmachen.

Quersubvention bei Verträgen

Zahlt Sky bei Tickets drauf? Eher der Vertragskunde tut das. Die traurige Wahrheit ist, dass selbst Verträge ohne Fußball häufig teure Sportrechte quersubventionieren. Wenn ein Entertainment- und Bundesliga-Abo identisch im Preis ist wie Entertainment + Cinema Paket, dann läuft was schief. Filmrechte sind nicht günstig, aber bei weitem nicht so hoch wie die Sportrechte. Rechtepakte für Spielfilme gehen in der Regel vom ein- bis häufig "nur" in den mittleren zweistelligen Millionenbereich. Allein die Bundesliga verschlingt pro Saison weit mehr als eine halbe Milliarde Euro.

Hat ein Vertrag noch Vorteile?

Ja. Man kann UHD Inhalte schauen, hat eine längere Preisgarantie von mindestens 12 Monaten und darf bequem Pay-per-View Abrufe (Filmbestellungen im Sky Store bzw. Select) nutzen. Zudem ist das Kinderangebot umfangreicher sowie einige Inhalte aus dem Entertainmentpaket. Außerdem ermöglicht Sky nur Vertragskunden den Zugang zu Vollerotikfilmen. Wer das alles aber nicht zwingend braucht, fährt mit dem Ticket häufig günstiger und zahlt nur für das, was er wirklich bei Sky sehen will - Serien, Filme oder Sport inklusive Fußball.

Übrigens, auch wenn hier das Vertragsgeschäft kritisch verglichen wurde. Fakt ist ebenso: Sky hat weiterhin steigende Abonnentenzahlen (Quelle: Sky Pressestelle, Quartalsbericht), was auch Sky Ticket zu verdanken ist. Beide Angebote werden gleichermaßen gut angenommen. Aus Sicht der Autorin ist das Sky Ticket nur in vielen Punkten dem Vertrag inzwischen gleichzusetzen und dabei günstiger. Das sollten vor allem langjährige Vollzahler in Laufzeitverträgen selbst vergleichen. #Finanzen #Fernsehen