"Life Long Beauty Young" oder "Beautiful Collection", aktuell auch "#judith williams Fashion". Egal wie sie ihre unzähligen Label nennt: Wenn Judith vor die Fernsehkameras tritt, dann ist das ein Event. Da glühen die Leitungen beim Shoppingsender HSE24. Das ist nicht gelogen, um Zuschauer zu animieren. Nein, das sind Fakten und belegen Judiths jährliche Umsatzzahlen. Die 44-Jährige ist millionenschwer, ihr Unternehmen zählt insgesamt mehr als hundert Mitarbeiter. Aber vor allem besitzt die Opernsängerin aus den Staaten eines: Glaubwürdigkeit. Anders ist das Phänomen Judith Williams nicht zu erklären. Der Amerikanerin reißt man alles aus den Händen.

Werbung
Werbung

Ob Cashmere Shampoo oder Damenhosen mit Nanoeffekt. Letztere lassen zwar Orangensaft abperlen, aber sind so erotisch wie ein Kartoffelsack. Egal, immer her damit! Warum ist das so bei Judith?

Zwischen Nanohose und Thunfisch-Story

Dazu muss man sich Teleshopping einmal antun. Normalerweise erzählen sie einem da das Blaue vom Himmel. Pseudomittelchen lassen Autokratzer verschwinden oder man will einem den Dampfstaubsauger aufschwatzen, der ein ganzes Haus vom Schimmel befreien würde. Doch wenn die braunen Slipper aus der Kollektion "I Love Milano" für die Dame für 79,99 Euro angekündigt werden, explodiert die Einschaltquote. Denn Judith Williams hat diese Schuhe gleich im Tagesangebot, meist immer für krumme Zahlen wie 51,27 Euro. Es ist 21 Uhr. Judith Williams geht auf Sendung.

Werbung

Sie wird von der Moderatorin, die in wenigen Sekunden nur noch als Sidekick agieren wird, gefeiert. Judith kommt auf dem Laufsteg rein und trägt gleich mal das, was sich gleich wie warme Semmeln verkaufen wird. Williams begrüßt - seit immerhin 11 Jahren - den Zuschauer und erzählt zunächst von ihrem Urlaub mit ihrem Mann. Man habe die Tante besucht. Die Botschaft ist klar: Das wird keine knallharte Verkaufsshow, das hier wird ein gemütlicher Mädelsabend mit Smalltalk. Gekonnt gelingt Williams der Übergang zu Missgeschicken im Alltag. Stimmt, wenn ich Fahrrad fahre, dann sieht meine Hose nach einer Fahrt durch die Pfütze schon mal schmutzig aus. Nun bin ich neugierig. Judith erzählt zwischendurch, dass sie früher immer gern Thunfisch gegessen hat, heute aber nicht mehr. Wie kommt die jetzt da drauf? Das sind typische Shows von Williams - immer unvorhersehbar. Nun schüttet sich Judith Orangenschaft über die Hose. "Perlt ab, siehste". Sie strahlt dabei.

Dem Doppelpack Vitamin C Duft verfallen

Williams ist die Grande Dame im TV-Shop.

Werbung

Ihr Teint ist perfekt, ihre Klamotten stets penibel kombiniert. Der Lippenstift passt zur ihrem neuen 3/4 Shirt, die Haare fallen Dank Volumenspray immer wieder in die richtige Position. Wenn ich 44 bin, möchte ich wie Frau Williams aussehen. Judith hat auch kein Problem mit der Tierschutzorganisation Peta. Der Polyester-Pelz in der Farbe Aubergine "hat kein kleines Tierchen verletzt". Williams arbeitet viel mit dieser Bildsprache. Außerdem ist Kunstfell preiswerter. Nach einer halben Stunde hat mich diese Frau völlig in den Bann gezogen, weil es unterhaltsam mir ihr ist. Ich bin inzwischen soweit, dass ich Frau Williams zwei 100 Milliliter Eau de Parfum Pullen mit Vitamin C abkaufen möchte. Judith erzählt nämlich, dass junge Frauen den frischen Duft mögen werden. In ihrem Büro lieben die Mitarbeiter das duftende Vitamin. Wer will schon ein teures Wässerchen mit Statussymbol?! Sagt immerhin eine Millionärin - und haut sich das Zeug zum Beweis hinter die Ohren. Danach plaudert sie etwas von ihren Start Ups aus, die sie bei #Vox unterstützen wird. Von ihrem Geld. Wer viel hat, soll auch was abgeben und den Nachwuchs fördern. Spätestens jetzt hätte mich Judith gehabt. Aber da meinte die Regie schon: "400 Stück sind weg. Das Vitamin C Parfum ist leider ausverkauft." Vielleicht besser so. Ja, ich bin kurzweilig Judith Williams verfallen und verstehe das Geheimnis ihres Erfolges etwas besser.

Judith Williams täglich auf HSE24. "Die Höhle der Löwen" startet am 05. September, um 20:15 Uhr auf Vox #Fernsehen