Spätestens auf den zweiten Blick, schüttelt man den Kopf. Das Unternehmen SC Enterprises Ltd. aus London verbreitet Unfug zum Thema Fernsehempfang auf Facebook und möchte offensichtlich nur eines: Qualitativ minderwertige Antennen verkaufen. Erst unter einer Internetadresse, sollen die gebeutelten Kabelkunden erfahren, wie sie ab sofort alle Sender umsonst empfangen können. Was man dann in einem von Rechtschreibfehlern übersäten Text erfährt, ist schon fast amüsant.

Signal aus der "tiefen Frequenz"

Das Geheimnis, dass alles kostenlos wäre, sei ein noch geheimes Gesetz, was alle Kabelunternehmen auf diesem Planeten versuchen zu vertuschen.

Werbung
Werbung

Das ist natürlich Quatsch! Denn die Anbieter unterliegen hierzulande auch dem Telekommunikationsgesetz, welches für jeden einsehbar ist. Aber schauen wir uns das "geheime Gesetz", welches das Unternehmen nicht mit Paragraphen nennen mag, genauer an: Das Gesetz besage, dass jedes Kabelunternehmen zusätzlich zum normalen Signal ein angebliches "Over-the-Air-Signal" liefern muss. Um sich nicht strafbar zu machen, werden in einer geheimen tiefen Frequenz die Signale über die Luft übertragen. Auch das ist grober Unfug! Jeder Kabelanbieter muss seine Frequenzen ausweisen und man kann genau die Kabelbelegung, einschließlich Sky und PayTV, einsehen. Außerdem kommen die Signale nicht aus der Luft.

Sender, die man immer schaut?

Die Masche der unseriös wirkenden Internetseite von TVSurf Antenna fliegt spätestens bei den letzten Bemerkungen auf.

Werbung

Dort heißt es nämlich, dass man zwar nicht alle Sender empfangen könne, aber zumindest die, die man ohnehin immer schaut. So, so. Bei der Antenne handelt es sich ganz offensichtlich um eine schnöde DVB T Antenne. Ob diese überhaupt DVB T2 in Deutschland unterstützt, erfährt man nicht auf der Seite.

Finger weg und besser zu Freenet

Es ist unsinnig, dass Kabelanbieter alle ihre Programme zusätzlich frei ausstrahlen müssen. Dies trifft nur auf einige Sender zu. Bei der Seite handelt es sich ganz offenbar um Abzocker. Die ersten negativen Kommentare sind bereits zu finden. Zudem sitzt das Unternehmen nicht in Deutschland. #Facebook-Nutzer sollten dringend die Finger davon lassen und keine Bestellung vornehmen. Seriöse Angebote für das Antennenfernsehen gibt es im Fachhandel oder direkt bei Freenet, welches auch Antennen und Zubehör anbietet und das Bezahlfernsehen für das Privat-TV in Deutschland für DVB T2 abrechnet. #Finanzen #Fernsehen