#Nordkorea hat am Sonntag, nach eigenen Angaben, eine #Wasserstoffbombe erfolgreich getestet, die eine extreme Sprengkraft aufweisen würde.

Messungen des Erdbebens, welches durch die Explosion ausgelöst wurde, ergaben dass diese Bombe fast zehnmal stärker ist als die bisher getesteten Atombomben.

Kim Jung-un wurde wie folgt zitiert: „ ich bin stolz auf die unbezwingbare Stärkung der Atomstreitkräfte“! Die Sprengkraft der neuen Bombe solle mehrere hundert Kilotonnen erreichen.

Was Anbetracht des erfolgreichen Raketentestes in der letzten Woche, eine Mittelstreckenrakete wurde über Japan hinweg in den Pazifik geschossen, den Ernst der Lage sehr verschärft.

Werbung
Werbung

Auch wenn jetzt sicher wieder viele von Panikmache sprechen, Nordkorea ist somit in der Lage sehr viele Länder auf der Welt direkt zu bedrohen. Und eines dürfte wohl jedem bewusst sein, rationales Denken ist Kim Jung-un genauso fremd wie seinem größten Widersacher in den USA. Nur mit dem kleinen Unterschied, in Nordkorea gibt es niemanden der diesen Verrückten zurückhalten könnte.

China muss jetzt handeln!

Alle Hoffnungen liegen nun auf China, die als letzter verbleibender Verbündeter Nordkoreas bisher, den Atomtest ungewöhnlich scharf verurteilt haben. Erst im vergangenen Monat hatte China den scharfen Maßnahmen gegen Nordkorea zugestimmt, was ein sehr gutes Zeichen für die Welt sein sollte. Den China dürfe die einzige Möglichkeit sein Kim Jung-un noch im Zaun zu halten.

Südkorea will mit den USA über die Entsendung und Stationierung des stärksten Potentials der USA sprechen, was im Klartext nur bedeuten kann, die amerikanischen Nuklearwaffen wieder in Südkorea zu stationieren.

Werbung

Diese wurden nach der damaligen Entspannung 1991 abgezogen, seither war Südkorea Atomwaffen frei.

Die Nachbarstaaten wie auch Japan haben Dringlichkeit-Sitzungen ihrer Sicherheitsräte einberufen.

Der Atomsprengkopf soll nach nordkoreanischen Angaben bereits raketenfähig sein, würde also somit eine unmittelbare Bedrohung in Asien und darüber hinaus darstellt.

Sehr wichtig ist es nun, dass China und die USA mit Russland sehr eng zusammen arbeiten, dazu sollten diese Länder ihre eigenen Streitigkeiten überwinden und zum Wohle der Menschheit handeln. Mr. Trump, bitte zeigen Sie das sie Herr der Lage sind und handeln sie nicht unüberlegt.

Jede weitere Verschärfung der Krise kann jetzt zu einem unbeherrschbaren Krieg führen.

Und noch eines für die, die der Meinung sind es handelt sich um Panikmache. Es gibt keinen regional begrenzbaren Atomkrieg! Fallout macht an keiner Grenze halt, hinzu würden gewaltige Flüchtlingsströme kommen und ein wirtschaftlicher Zusammenbruch, der alle Nationen betrifft. Somit ist es sicher, wenn die erste Bombe fällt ist es zu spät! #Atombombe