Das muss jetzt mal raus: XITE TV, der nach dem Kabelbetreiber Unitymedia nun bei Waipu TV bundesweit zu empfangen ist, erfindet das Musikfernsehen tatsächlich neu. Dabei gelingt dem Sender durchaus, sogar die 90er-Jahre Generation, die mit MTV aufgewachsen ist, nicht zu vergraulen. Der niederländische Medienkonzern findet aber vor allem den Draht zu jungen Leuten. Wie er das macht, hat Susanne zwei Wochen täglich versucht rauszubekommen. Nicht alles fand sie aber cool.

Von Einhörnern und Lieblings-Emojis

Löblich ist, dass der Sender wirklich seinen Schwerpunkt auf Musik hat. Weder finden sich Serien über Ex-Freunde, die man im Urlaub anpöpelt, wie bei "Ex on the Beach" auf MTV, noch kriegt man nur Mainstream-Einheitsbrei vorgesetzt.

Werbung
Werbung

#XITE TV ist ein 24 Stunden Sender, der auch wirklich rund um die Uhr #Musik bringt. Das kann man sich ja auch auf YouTube ansehen, richtig. Allerdings - und hier kommen wir zum Alleinstellungsmerkmal - ist es erstaunlich, welche Stars der Sender für sich gewinnen kann und was die so alles den Machern verraten. Das Programm wird immer mal für zwei Minuten unterbrochen und dann sprechen bekannte Musiker mit einem XITE Mikrofon zu ihren Fans. Dua Lipa verrät, dass sie bei Katy Perry mal über den Zaun geklettert ist; dann schnattert sie von Einhörner, die ihre Lieblings-Emojis sind. Eine geniale Idee. Das geht so durch das ganze Programm.

Jung und Alt kommen auf ihre Kosten

Zara Larsson gesteht da zum Beispiel, dass sie eigentlich ziemlich schüchtern ist und plappert was auf schwedisch in die Kamera.

Werbung

Die britische Sängerin Anne-Marie würde gern mal einen Quickie von Beyonce beobachten und zählt 9 weitere Fun Facts über sich auf. Es ist weniger Trash, sondern total putzig, was da Stars von sich geben, die offenbar dem Musiksender vertrauen. XITE veranstaltet zahlreiche Konzerte und hat somit einen Draht zu den Musikern.

Der Donnerstag zeigt im Programm auch mal ältere Songs und am Freitag startet die Party um 21 Uhr, während zuvor ein Warm up mit bekannten Clips von vor zwei oder drei Jahren erfolgt. Das Programm ist wirklich durchgemischt und versucht immer die älteren Zuschauer nicht zu enttäuschen.

Leider nicht immer unbedenklich

Ein bisschen oft ist der Autorin der Jugendschutz negativ aufgefallen. Dem scheint der Sender egal zu sein. Zwar handelt XITE rechtlich absolut korrekt und braucht Clips nicht schneiden. Aber man muss ja nicht immer erst Videos dann abwägen, wenn die FSK den Finger hebt. XITE spricht bereits die Zielgruppe ab 13 Jahre an. Sorry, aber da haben im Nachmittagsprogramm Songs von SXNT, die von "Fo***n" in "Von Party zu Party" singen nichts zu suchen.

Werbung

Auch die neue Nummer von Jason Derulo, die einen blutigen Kopf zeigt, braucht nicht nach der Schulzeit ohne Schnitt zu laufen. Hier muss man andere PayTV-Sender wie Jukebox, MTV Hits oder den FreeTV-Kanal Deluxe Music loben, die entschärfte Versionen tagsüber von expliziten Videos bevorzugen. Auch das Special am letzten Samstagabend von XITE, nämlich nur Lyric-Videos zu zeigen, führte nach 15 Minuten zu Augenbeschwerden. Bitte so ein Quatsch in Zukunft lassen. Trotzdem machte mich XITE TV süchtig. Das Programm ist Klasse und bietet endlich richtiges Musikfernsehen. Läuft bei mir immer. #Fernsehen