Die Wahl ist abgehakt und es hat sich einiges geändert. Die Union hat ordentlich was auf die Mütze bekommen, die Rechtspopulisten ziehen mit 12,6% in den Bundestag ein, der "Schulz-Effekt" endgültig verpufft, die Lindner-One-Man-Show ist ein voller Erfolg, die Linken gewinnen eine halbe Millionen Stimmen und die CSU findet ihre Schwester doof.

Die AfD zieht in den Bundestag ein!

Diese Nachricht wurde uns jetzt, mit all ihrem Schrecken, immer wieder und wieder medial um die Ohren gehauen. Und gäbe es sonst nichts zu berichten, werden wir sogar darüber informiert wer im Bundestag nicht neben den Rechten sitzen möchte. Es wird analysiert wer wann wie wo und warum zum #AfD-Wähler wurde und warum Petry eigentlich gleich 'nen Abflug macht.

Werbung
Werbung

Der AfD wird eine derartige mediale Aufmerksamkeit beschert als würde es die 87,4% Abgeneigten gar nicht geben und die Machtergreifung nur noch kurz bevor stehen.

Dabei ist die eigentliche Sensation eine ganz andere.

Sie ist wieder da! Ja sie lebt wieder und ich habe sie mit meinen eigenen Augen gesehen. Nachdem die GroKo über Jahre auch den letzten Gläubigen mürbe gemacht und man sich damit abgefunden hat, dass diese Politik alternativlos ist, erwacht die Demokratie zum Leben und keiner scheint es zu merken.

In den Wahllokalen brennt noch das Licht und schon hat sich das gesamte politische Geschehen um 180° gedreht. Die "Elefantenrunde" mutiert zu einer Kampfarena, in der auf einmal jeder eine Meinung hat, welche sich sogar von denen der Anderen unterscheidet. Während Merkel noch versucht es sich mit der SPD nicht ganz zu verderben, sprudelt es aus Schulz nur so heraus und verpasst der Kanzlerin eine eindeutige Abfuhr.

Werbung

Und auch die anderen Mitstreiter beziehen klar Stellung. Eine Debatte, wenn mal man von den Ohrfeigen der Linken im Bundestag absieht, welche so seit Jahren nicht mehr stattgefunden hat. Großartig!

Es ist Licht am Ende des Tunnels

Auch, wenn die AfD ein eher fragwürdiger Freudenspender ist, so muss man sich dennoch freuen, dass sie zur Demokratie in diesem Land beigetragen hat. Im Endergebnis sind jetzt sechs Parteien im Bundestag vertreten, die GroKo ist Geschichte, die geschwächte Mutti muss sich mit den Grünen und der FDP arrangieren, die AfD darf mitspielen, die Linken konnten noch mehr Wähler überzeugen und die SPD geht in die Opposition, findet vielleicht zu ihren Wurzeln zurück und setzt sich wieder glaubhaft für soziale Gerechtigkeit ein. Ja sie lebt wieder und das sollte jeden erfreuen, egal wo er sein Kreuzchen gemacht hat.

http://de.blastingnews.com/meinung/2017/10/warum-frauke-petry-wirklich-die-afd-verlassen-hat-002033991.html

http://de.blastingnews.com/politik/2017/09/wegen-ihrer-unterstutzung-der-afd-kunstlerin-soll-aus-kunst-ag-geworfen-werden-002044397.html #Die Linke #Angela Merkel