Im Jahre 2017 zählen nicht nur die Smartphones an sich zu unserem Leben, sondern auch die vielen Apps, die man sich kostenlos herunterladen kann. Dating-Portale wie Parship oder Lovescout 24 gibt es schon seit vielen Jahren, im Zuge der Smartphone-Entwicklungen [VIDEO] sind Apps wie Lovoo, #tinder, Badoo, Tagged etc. dazugekommen. Auch verbreitere Apps wie Instagram oder Facebook werden täglich genutzt - nicht nur zum Chatten mit Freunden, sondern auch zum Kennenlernen von potenziellen Partnern. Der Unterschied der Partnerbörsen zu den klassischen Portalen ist, dass durch die GPS-Verbindung auch die Leute angezeigt werden, die unmittelbar in der Nähe sind - und zweitens logischerweise dadurch viele Leute angezeigt werden.

Werbung
Werbung

Einige Vor- und Nachteile:

1. Mehr Auswahl ist nicht immer positiv

Besonders wenn man jemand Neues für eine Beziehung kennenlernen möchte, ist es immer gut, so viele Menschen wie nur möglich in Reichweite zu haben. Dadurch kann man besser herausfinden, was einem gefällt und was nicht. Problematisch wird es aber, wenn man zuviele Menschen gleichzeitig datet, Gefallen daran findet und dann plötzlich keine Beziehung mehr möchte. Hier gilt dann, logischerweise, mit offenen Karten zu spielen. Doch leider neigen sowohl Frauen als auch Männer in solchen Situationen dazu, gegenüber Dates nicht ehrlich zu sein. Und wenn Gefühle im Spiel sind, wird früher oder später jemand verletzt.

2. Die Oberflächlichkeit nimmt zu

Das Wischen nach rechts oder links gewinnt die Oberhand. Leider gehen da die wenigstens nicht nach den angegeben Interessen, sondern allein nach dem Aussehen.

Werbung

Je besser das Profilbild aussieht, desto mehr Interessierte findet man. Schade nur, dass in den meisten Fällen beim ersten Date schon die Enttäuschung groß ist, denn nur in den wenigsten Fällen sieht man real auch so makellos aus wie auf Bildern. Auch auf Instagram stechen besonders die Profile heraus, die viele Follower haben und (offensichtlich) stark bearbeitete Bilder. Demnach verguckt man sich in eine Illusion. Abgesehen davon werden vermeintlich "perfekte " Frauen immer mehr präferiert.

3. Man redet weniger über Probleme und findet schneller Ersatz

Fragt man ältere Menschen, die nach 20 oder mehr Jahren noch zusammen sind nach dem Geheimnis ihrer Beziehung, kommt immer dieselbe Antwort: "Man hat über Probleme geredet." Anstelle von sofortigem Ersatzgesuche hat man über Schwierigkeiten gesprochen und die Beziehung gepflegt. Heute ist man aufgrund der größeren und vor allen Dingen leichteren Auswahl schneller dazu geneigt, die Beziehung zu beenden oder fremdzugehen. Friends-with-Benefits und One-Night-Stands (was an sich nichts schlechtes ist) geratent in den Vordergrund, während Liebesbeziehungen immer mehr in den Hintergrund gelangen. #single #beziehungen