Update 15.12.2017: #Sky hat inzwischen die Preise noch einmal gesenkt und bietet nun das Komplettpaket inklusive HD für unter 30 Euro an. Damit sind die hier genannten Preise im Artikel nicht mehr aktuell.

Das Weihnachtsgeschäft ist für Sky die wichtigste Zeit des Jahres. Hier werden die meisten Kunden gewonnen. Es ist auch viele Jahre bereits Tradition, dass vor Heiligabend die Preise beim größten PayTV-Sender fallen. Rückblickend auf die Jahre 2016 und 2015 gab es da zum Beispiel ein Premiumpaket 6 Monate kostenlos oder Sky Cinema gratis oben drauf für unter 20 Euro im Monat. Und auch in 2017 lockt Sky mit 50 Prozent Rabatt auf alle Pakete.

Werbung
Werbung

Doch wenn man das hauseigene Angebot "Ticket" anschaut, erkennt man: Verträge werden durch das flexible Ticket gnadenlos kannibalisiert. Der Vertrag ist derzeit teurer. Warum ist das so?

Nur Einmalpreis bei Sky Ticket

Schauen wir uns zunächst die Zahlen an: Angenommen ich hole mir einen Vertrag mit dem Grundpaket Starter und Filme dazu, dann zahle ich 18,75 Euro. Klingt erstmal günstig. Da ist aber noch nicht HD dabei. Möchte ich HD schauen, zahle ich noch mal 10,50 Euro drauf. Für das Premium-Paket HD gewährt Sky keinen Nachlass. Weiter geht's: Will ich die Serien auf Atlantic schauen, muss ich zusätzlich 2,50 Euro für Entertainment berappen. Ich zahle also für Entertainment + Cinema + HD im Weihnachtsangebot über 31 Euro im Monat. Dieselbe Konstellation im Sky Ticket kostet mich bis 31.

Werbung

Januar 2018 - Achtung festhalten - einmalig (!) nur 9,99 Euro. Dann kann ich in HD wohlgemerkt beide Pakete bis Ende nächsten Monat schauen. Danach würden mich beide Pakete nur 24,98 Euro kosten. Ich kann aber auch flexibel ein Paket abbestellen. Ich bin also bei den identischen Paketen mit dem Ticket billiger dran, als im Vertrag.

Unterschiede zum Vertrag gering

Sky argumentiert, dass man beim Vertrag auch UHD-Qualität hätte und dazu deutlich mehr Inhalte. Das ist zum Teil korrekt. Die Wahrheit ist aber auch, hier hätten eher weniger Kunden einen Vorteil. UHD-Inhalte sind bei Sky noch überschaubar. Und der Mehrwert, von dem Sky gern spricht, sind zum Beispiel Serien von Syfy oder RTL Passion sowie Beate Uhse TV. Diese Drittanbieter inklusive Disney Mediatheken stehen auch bei Kabelanbietern günstig zur Verfügung (z.B. Vodafone Kabel Premium und Premium Plus). Die großen Serienstarts, die Hollywood-Blockbuster kriegt man aber grundsätzlich auch alle bei Sky Ticket. Ausnahme: Ein Komplettpaket ist allerdings auf Dauer preiswerter, als alle Tickets regelmäßig zu buchen.

Werbung

Kunden wünschen sich Flexibilität

Dass Sky sein Ticket bei Einzelpaketen besser stellt, hat auch damit zu tun, dass dieses Angebot immer überlebenswichtiger wird. Streamingdienste wie Netflix und Amazon Prime Video rüsten auf. Der Kunde selektiert immer häufiger und stellt sich gezielt seine Inhalte zusammen. Und so ist der Film- und Serienfan nicht mehr gewillt, sich beispielsweise für viel Geld mindestens ein Jahr lang an Sky zu binden, wenn er nebenher noch ein Netflix-Abo bezahlt. Sky-Chef Carsten Schmidt sagte kürzlich in einem Interview, dass man mehr in Serien investieren werde und der Fokus nicht mehr nur beim Fußball liegt.

Unbedingt Vertrag mit Ticket prüfen

Dieser sinngemäß wiedergegebene Satz sagt viel darüber aus, wohin die Reise gehen wird. Denn immer häufiger wird Sky nur mit einem Ticket gezielt gebucht, um Serien wie "Babylon Berlin" zwei Monate lang zu schauen. Sky wird - daran glaube ich ganz fest - sein Ticket in Zukunft noch besser stellen. Die Zeiten, wo Film- und Serieninteressierte mit einem Vertrag den teuren Sport quersubventionieren müssen, sind endgültig vorbei. Der Verbraucher kann sich freuen und sollte vor Vertragsabschluss unbedingt prüfen, was er bei Sky schauen will und was das hauseigene Ticket kostet.

Achtung: Aus aktuellem Anlass wird daraufhin hingewiesen, das in der Vorweihnachtszeit verstärkt gehackte Smartcards im Internet mit illegal freigeschalteten Sky Paketen verkauft werden. Nutzen Sie für den Erwerb von Sky nur autorisierte Onlinehändler (z.B. tagaro), Elektromärkte (z.B. Mediamarkt, Saturn, Medimax) und die offizielle Seite von Sky bzw. Sky Ticket.

Hinweis: Die hier hinzugezogenen Preislisten sind mit Stand 13. Dezember 2017, Quelle: Sky / keine Fachhändler. #Finanzen #Fernsehen