Der facettenreiche Indie-Electro-Sänger veröffentlicht am 19. Januar 2018 sein erstes richtiges Album mit dem Namen "#Vertigo". Erst vor Kurzem wurde der US-Amerikaner 22 Jahre alt, dennoch gelang es ihm über die Jahre eine enorme Fan-Basis anzusammeln, die gespannt auf die neuen Songs wartet. Es gibt verschiedenste Gründe für die Beliebtheit, seiner Werke, die von der Suche nach einem Platz im Leben, Liebe, Vergänglichkeit und Verzweiflung handeln.

1. Lyrics

#Eden schreibt für sein junges Alter unglaublich vielschichtige Texte, die von der Suche nach einem Platz im Leben, Liebe, Vergänglichkeit und Verzweiflung handeln.

Werbung
Werbung

Er spricht über die Probleme, die es zu bewältigen gibt und spricht mit seinen Liedern direkt aus der Seele der Zuhörer. In seiner Single "Man Down" singt Eden "And silence keeps me frozen and you won´t make a sound" - zu deutsch: "Stille lässt mich gefroren und du wirst keinen Ton von dir geben."

Seine Fans bestehen vor allem aus Gleichdenkenden seines Alters, die eine ähnliche Phase der Orientierungslosigkeit durchmachen, die der US-Amerikaner so gut porträtiert.

Auch das neue Album verspricht in eine ähnliche Richtung zu gehen, bei der der Textinhalt im Vordergrund steht.

2. Vermischung von Stilen

Zu Beginn seiner Karriere konzentrierte sich Eden primär auf Instrumentals und machte Deep House #Musik, gelegentlich mit Einflüssen von Dubstep, House und anderen Stilrichtungen. Markant war jedoch schon damals seine Singstimme, die zwar weniger zum Einsatz kam, aber trotzdem jedem Lied einen prägnanten Klang gab.

Werbung

Für diesen Abschnitt seiner musikalischen Karriere war auch die Zusammenarbeit mit Puppet sinnbildlich. Die Kooperation der beiden aufstrebenden Künstler brachte einige emotionsgeladene Werke hervor.

Damals arbeitete der 22-Jährige noch unter dem Synonym "The Eden Project", unter dem er später auch seine großen Singles "XO" und "Fumes" veröffentlichte. Besonders war hierbei der erneute Stilwechsel, der auch in den weiteren Eps fortgeführt wurde. Die starken elektronischen Einflüsse wurden mehr und mehr mit dem Klang echter Instrumente vermischt und die Songs wurden mit immer mehr Text versehen.

3. Vielversprechende Singles

Vor dem Release seines Albums "Vertigo" veröffentlichte Eden bislang drei Singles mit den Titeln "Start//End", "Gold" und "Crash", die die Fans begeisterten. Die Lieder transportieren die gesamte Zerbrechlichkeit und Emotion in EDENs Stimme, gemischt mit starken Instrumentals. Allgemein machen die Kostproben große Vorfreude auf die anderen zehn Songs, die das Album mit sich bringen wird.

EDEN wird 2018 eine große Welttournée spielen, die jedoch in Deutschland bereits größtenteils ausverkauft ist.

Top 3 Filme Frühjahr 2018

Witt Lowry