Der Makel als Markenzeichen

Jeder, der das Wort Model hört, denkt sofort an schöne Haut, lange Beine und ein schönes Gesicht. Es gibt kaum einen Beruf der klischeebehafteter ist als die Modelbranche. Wer zu klein oder nicht die richtigen Proportionen hat, ist von vornherein draußen. Die Wahrscheinlichkeit, mit einer sichtbaren Hautkrankheit ins Model Business zu kommen liegt bei nahezu Null. Nicht so Chantelle Brown-Young. Anstatt die Flecken zu überschminken, hat sie sich ihren Makel zum Markenzeichen gemacht.

Aktuell beginnt sie in den USA unter dem Künstlernamen Winnie Harlow ihre Modelkarriere und der Erfolg gibt ihr Recht, wie die vielen Posts ihrer Shootings auf ihrer Facebookseite beweisen. Die Anzahl der Fans von Chantelle Brown-Young auf #Facebook wächst ständig. Momentan hat sie 16.974 Likes und es werden ständig mehr. Das Supermodell, welches sich auch als "die Superfrau der Underdogs" bezeichnet, leidet an der auffälligen Pigmentstörung Vitiligo. Durch diese Krankheit bilden sich auffällige weiße Flecken auf der Haut. Das stört aber das Supermodell nicht im Geringsten und das es ihr egal ist, was andere über sie denken, beweist sie auch auf ihrer Facebookseite. Regelmäßig postet sie Fotos von sich und ihren Shootings und bleibt auf diese Weise mit ihrer Social-Media-Gemeinde in Kontakt.

Durch Facebook zum Erfolg

Auch der Erfolg von Chantelle Brown-Young ist sehr eng mit Facebook verbunden. Als sie 16 war, wurde sie von der kanadischen Journalistin Shannon Boodram bei Facebook auf die Selfies aufmerksam. Das von Boodram über Brown-Young gedrehte Video auf YouTube wurde 150.000 mal geklickt. Sie zeigt mit ihrem Erfolg das #Schönheit auch anders sein kann.

Niemand wollte sie zu Beginn ihrer Karriere unter Vertrag nehmen, aber die Öffentlichkeit war bereits vorhanden. Der große Sprung gelang ihr als Topmodel Tyra Banks sie in ihre Casingshow, die das amerikanische Gegenstück zu "Germany`s Next Topmodel darstellt" holte.

Andersheit als Inspiration

Viele Frauen fühlen sich von dieser Botschaft inspiriert. Winnie Harlow musste sich diesen Erfolg erkämpfen, wurde sie in der Vergangenheit doch als "Kuh" oder "Zebra" bezeichnet wie sie in einem Video-Interview mit Thosegirlsarewild.bigcartel. com verriet. Wie sie selbst sagt hatte sie zwei Möglichkeiten: Klarkommen oder Kaputtgehen". Gerade dieses Selbstbewusstsein macht den Reiz dieses Models aus und es ist einfach faszinierend, wie Chantelle Brown-Young die Tatsache, dass sie anders ist, feiert.