Helene Fischer wurde am 5. August 1984, mit dem Namen Jelena Petrowna Fischer in Krasnojarsk, in der Sowjetunion geboren. Sie ist Tochter eines russlanddeutschen Ehepaares, welches in Sibirien geboren wurde. Ihr Vater arbeitete als Sportlehrer und ihre Mutter war als Ingenieurin an einer Hochschule tätig. 1988 siedelten ihre Eltern nach Wöllstein in Rheinland-Pfalz aus.

Nach ihrem Realschulabschluss absolvierte Helene Fischer an der "Stage & Musical School" in Frankfurt am Main ihre Ausbildung als Musicaldarstellerin. Im Zuge dessen trat sie bei der "Rocky Horror Show" und dem Musical "Anatevka" auf.

Mit über sieben Mio. verkauften Tonträgern ist Helene Fischer heute eine der erfolgreichsten Schlagersängerinnen Deutschlands. Den großen Durchbruch hat sie ihrer Mutter zu verdanken, diese schickte eine Demo-CD an den Künstlermanager Uwe Kanthak, woraufhin sie einen Plattenvertrag erhielt.

Ihre Fernsehpremiere hatte Helene Fischer 2005 beim "Hochzeitsfest der Volksmusik" auf ARD, dort sang sie ein Duett mit ihrem derzeitigen Lebensgefährten Florian Silbereisen. Im Jahr 2006 erschien dann ihr erstes Album "Von hier bis unendlich", für das sie 2007 Gold und später auch Platin bekam. Außerdem erhielt sie die "Goldene Henne" in der Kategorie "Aufsteigerin des Jahres".

Im Februar 2009 wurde ihr dann ihr erster Echo verliehen, in der Kategorie "Deutschsprachiger Schlager" und "DVD Produktion des Jahres". Mit ihrem Album "Für einen Tag" schaffte sie dann im Oktober 2011 das erste Mal Platz 1 in den deutschen Albumcharts. Dieses wurde bereits nach zwei Wochen mit Gold ausgezeichnet und später noch mit Platin. In diesem Jahr präsentierte sie zum ersten Mal "Die Helene Fischer Show" im öffentlichen Fernsehen.

2012 gewann Helene Fischer erstmals die "Goldene Kamera" in der Kategorie "Beste Musik national". Außerdem erhielt sie den St. Georgs Orden des Semperopernballs e.V. in der Kategorie "Sonderpreis". Im selben Jahr hatte sie auch ihren ersten Auftritt als Schauspielerin, in der TV-Serie "Das Traumschiff" auf ZDF.

In den Jahren 2013 und 2014 erhielt sie jeweils zwei Echos. Bei beiden Echoverleihungen übernahm sie die Moderation. Außerdem erhielt sie 2014 die "Romy" in der Kategorie "Beliebteste Moderatorin" und den "World Music Award" in der Kategorie "Best-selling German Artist".

Bei der Echoverleihung 2015 wird Helene Fischer allerdings nicht mehr als Moderatorin tätig sein, sie wurde durch Barbara Schöneberger ersetzt.

Bildquelle: "Helene Fischer FFM13 001" Sven-Sebastian Sajak - Own work. Licensed under CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons