Die mit gebürtigem Namen als Catherine Elizabeth Middleton geborene Kate erblickte am 9. Januar 1982 im englischen Reading, Berkshire das Licht der Welt.

Anschließend wuchs sie inmitten der Grafschaft Berkshire mit ihren jüngeren Geschwistern Philippa Charlotte"Pippa" sowie James William im englischewn 2000-Einwohner-Ort Bucklebury auf. Nachdem Kate ihren Abschluss an der privaten Eliteschule "Marlborough College" erhielt, ging sie für einige Monate nach Florenz, um dort Italienisch zu lernen. Außerdem beteiligte sich die engagiert junge Fau in Chile an einem Entwicklungsprojekt.


Nach ihrem Sabattical widmete sich Kate an der Universität von St. Andrews in Schottland ihrem Studium der Kunstgeschichte. An dieser akademischen Institution lernte sie im Herbst 2001 auch Prinz William kennen, mit dem sie kurz darauf in einer 5er-Wohngemeinschaft lebte. Die beiden verliebten sich ineinander, wobei Kate damals noch mit ihrem Kommilitonen Rupert Finch liiert war. Doch kurz nach dem Kennenlernen von William trennte sie sich von ihrer alten Liebschaft, um im Jahr 2002 mit dem Prinzen zusammen sein zu können. Zwei Jahre später machte das Paar ihre Liebe dann öffentlich.

2005 schloss Kate ihr Studium ab und begann als Assistenz-Einkäuferin im Bereich Accessoires beim britischen Fashionlabel "Jigsaw". 2007 bis 2008 ging Kate keinem Beruf nach, weshalb ihr von den Medien der Spitznamen "Lady of Leisure" (Lady Freizeit) verliehen wurde. Ab Ende 2008 arbeitete Kate in der heute millioneneschweren Firma ihrer Eltern Carole Elizabeth und Michael Francis. In dem Unternehmen für Fetenbedarf namens "Party Pieces" kümmerte sie sich größtenteils um das Marketing.

Seit ihrer Hochzeit mit Prinz William am 29. April 2011 ist Kate Middleton hauptberuflich Herzogin. Durch die Heirat mit William lautet ihre Anrede nun "Ihre königliche Hoheit Catherine Elizabeth, Duchess of Cambridge, Countess of Strathearn, Baroness Carrickfergus".

Bild: Ricky Wilson  / Wikimedia Commons - [CC BY-SA 4.0]